Yannik Mahr: Mit 80 Ängsten um die Welt: Das Buch samt Facebookseite im Fokus

In der Karibik will niemand ins Wasser wegen der Haie und giftigen Quallen, im Dschungel wird man von Riesenspinnen verfolgt, in Russland erfriert man, in Kanada wird man von Bären angegriffen und in Afrika holt man sich Pharao-Flüche beim Lustwandeln in alten Gräbern. „Mit 80 Ängsten um die Welt“ fasst unsere gesammelten Reiseängste zusammen und versucht, sie gegen konstruktive Tipps auszutauschen.

Yannik Mahr – Mit 80 Ängsten um die Welt

Yannik Mahr ist Journalist und Schriftsteller und lebt – zumindest, wenn man auf die Adresse in seinem Ausweis guckt – in Hamburg, wo er laut Presseinfo jedoch nie zugegen ist. Ja, wo ist er denn? Anscheinend auf Reisen, im Gepäck ordentlich gefaltete Kleidung, die bei der Rückreise (wie bei jedem anderen Reisenden auch) zerknüllt im Koffer wuselt. Im Gepäck hat er jedoch auch die ganzen – statistisch sogar bewiesenen – Ängste, die man auf Reisen niemals vergisst.

Krankheiten, Getier (warum ist das Getier überall größer, als in Deutschland?), heutzutage ja auch politische Aufstände und Terroristen, ja, sogar Naturkatastrophen sitzen im Hinterkopf des Wanderlustigen und verdunkeln einen Abend am karibischen Strand.

Yannik Mahr macht das Reisen erträglich

Yannik Mahr hat lange Zeit das Land nicht einmal verlassen, danach war er Gemütlichkeitsurlauber, denn mal ehrlich, Backpacking klingt in den Erzählungen ja romantisch, aber sicher verschweigen die abenteuerlustigen Backpacker die ganzen Heulattacken ob der Viren, Magenbeschwerden, Flugangst, Steine im Schuh und ekligen Tiere.

Mahr fasst für den Reisephobiker die Fakten über Reiseängste und ihre Ursachen zusammen, gibt Tipps, wie man die Panik besiegt, die immer und überall aufwallen will und listet die 10 sichersten Reiseziele, denn Abenteuerreisen schön und gut, aber das russische Reiseroulette muss ja nicht für die paar Wochen Urlaub mitgenommen werden, die man im Jahr frei hat. Humorvoll ist das Ganze natürlich auch, denn der Panik sollte man immer und unbedingt ins Gesicht lachen.

Reisen Sie erst einmal Online zur Facebook Seite

Auf www.fernreiseangsthase.de, das direkt zur Facebook Seite zum Buch führt, kann man auch seine eigenen Reisephobien aufschreiben, wer sich nicht traut, darf auch meine benutzen, denn ich habe auswärts große Angst vor lokalen Kindergruppen, die mich mit Messern bedrohen und meine Organe stehlen und ich denke ständig, dass man in der Landessprache über mich lästert.

Gewinnspiel

Ab dem 8.4. läuft auch ein Gewinnspiel, das dann auf der Facebook Seite erläutert wird und bei dem man Gutscheine für Jack Wolfskin im Wert von über 500€ gewinnen kann. Für ein paar Schlangenbekämpfungswaffen, Insektennetze und Überlebenspakete reicht das allemal.

Wer das Buch haben möchte schreibt uns einfach einen Kommentar unter diesen Artikel und gewinnt mit Glück eines von 5 Exemplaren!

29 Meinungen

  1. Hallo Juliane. Vielen Dank für den sehr schönen Beitrag. Wir gratulieren jetzt schon den Gewinnern und hoffen, dass ihr beim lesen genau soviel Spaß habt wie wir 🙂

    Euer Team von fernreiseangsthase.de

  2. Ich möchte auch gerne mitmachen.
    Meine Reisephobie sind meckernde Mitreisende

  3. Ich würde das Buch sooo gerne gewinnen, weil ich auch so ein Schisser auf Reisen bin

  4. Meine Reise Phobie: Quallen im Wasser

  5. Leider lasse ich mich auch desöfteren von verschiedensten Ängsten von tollen Fernreisen abhalten. Würde mich sehr über das Buch freuen, es klingt echt interessant! :o)

  6. Da ich nicht um die Welt kommen werde würde ich aber trotzdem gern das Buch lesen!!!

  7. Alleine das Buchcover zeigt schon meine grösste Angst.
    Würde wohl nie freiwillig auf ein Schiff gehen… habe immer diese Horrorvorstellung im Kopf!
    Lieber stürz ich mit nem Flugzeug ab als im Meer einem Hai begegnen *lol*

  8. Heidewitzka, ich habe keine Reisephobie und würde am liebsten in 80 Tagen um die Welt,… vielleicht sollte ich mir diesbezüglich und vorsorgend noch schnell welche zulegen 🙂

  9. Das Buch hört sich ja interessant an. Ich möchte es sehr gerne gewinnen.
    LG Nicole

  10. Ich verreise nie ohne meine Tochter, da ich immer Angst habe nicht wieder zukommen und sie alleine zurückzulassen

  11. Das ist doch mal Lesestoff der mich reizen würde 🙂

  12. Ich würde das Buch sehr gerne gewinnen. Der Titel spricht mir aus der Seele…!Bin auch so ein Angsthase auf Reisen.

  13. Das klingt ja total witzig und wäre ein ideales Geschenk für meine Frau, vielleicht meine einzige Chance sieh mal nach Afrika zu entführen;-)

  14. Ich leide ja extrem unter Flugangst, überhaupt an Höhenangst. Kleine Türmchen sind für mich schon ein Problem. Das Buch würde ich supergerne lesen.

  15. Meine größte Angst ist, die Speisekarte in Landessprache nicht richtig zu verstehen.

  16. Das Buch klingt super, Reisephobien hab ich selbst eigentlich keine, außer der andauernden Angst, dass mein Koffer am Reiseziel nicht auf dem Band liegt…

  17. Ich liebe Bücher über ferne Länder und Reisen, bei denen die Leser mit auf die Reise genommen wird. Durch die Lektüre dieses Buches werden die beschriebenen Ängste den Lesern bestimmt genommen, von daher muss ich das Buch unbedingt kennenlernen!

  18. Das wäre genau das richtige Buch für mich

  19. Super das hört sich ja witzig an.

  20. Ob man davon nicht nur noch mehr Ängste bekommt?

  21. Das wäre doch echt ganz interessant zu lesen. Würde ich auf 80 Ängste kommen? Glaub nicht. Aber so 20 reichen ja auch schon aus *g*

  22. danke für den Tipp! ich kenne das Buch nicht. gehe gleich zu Amazon 🙂 Mein Lieblings-Travelbuch ist „Vagabonding“. Gruß
    Maria

  23. Das hort sich cool an…

  24. Liebe ReisephobikerWenn es euch so in Angst versetzt zu reisen, warum tut ihr es denn. Bleibt doch zu Hause und stört uns Normalos nicht mit eurem dummen Geschwätz.

  25. Ha,auch wenn es die Phobien verstärken sollte, es klingt sehr lustig. Und vielleicht hält es andere vom reisen ab, was für mich von Vorteil wäre, wenn weniger los ist, am Amazonas … oder so. Das ist es doch wert. 😉

  26. ich sage mir immer die einheimischen leben ja auch noch

  27. Klingt super und weckt auf jeden Fall mein Interesse! Ich glaube mit solchen Ängsten hat doch sicher jeder von uns irgendwie schon die eine oder andere Erfahrung^^

  28. Hallo,da ich ja nun schon das Buch in 80-Tagen um die Welt gelesen habe,neeein,nicht das von Jules;)würde ich nun gerne auch in den Lesegenuss dieses Buches kommen und mache mit.Wurde doch Zeit das sowas auch mal geschrieben wird.Trau mich ja immerhin gar nicht nach Afrika aus Angst vor Riesenspinnen*lach*.
    Gruss Ludmilla

  29. sicherlich hat man nicht gegen alle Reisearten eine Phobie. Neben Flugreisen, Kreuzfahrten oder Zugreisen gibt es ja noch das traditionelle Auto.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.