Yamato in Hamburg: Die Trommler aus Japan in der Staatsoper

Die Trommlergruppe Yamato vereint auf einzigartige Weise japanische Traditionen mit einer moderner Inszenierung: Die Taiko-Künstler strahlen pure Energie und Präzision aus und erwecken die bis zu 400 Kilogramm schweren Trommeln auf der Bühne zum Leben. Mit der Show aus Rhythmus, Choreografie und Witz werden sich die Yamato-Künstler in das Herz der Hamburger trommeln.

Yamato in Hamburg: Japanische Musik und moderner Tanz

Das neue Programm von „Yamato-The Drummers of Japan“ heißt Matsuri und schlägt den Bogen zwischen Tradition und zeitgenössischer Musik. Matsuri sind ausgelassene japanische Volksfeste zu Ehren der Shinto-Gottheiten, zu denen vielfältige Speisen, aber eben auch Tanz und Musik gehören. Und Matsuri ist nun auch bei Yamato in Hamburg Programm.

Mit Trommeln in allen Größen und mit allen Klängen warten Yamoto in Hamburg auf die Besucher. Taiko heißen diese Schlaginstrumente auf japanisch, doch kommen auch andere japanische Musikinstrumente wie Shamisen, Koto und Shakuhachi bei dem Event in der Hansestadt zum Einsatz.

Die Trommler aus Japan auf Deutschland-Tour

Yamato-The Drummers of Japan“ sind auf Tournee durch die Großstädte von Deutschland und Österreich. Zwischen dem 11. und 18. August 2009 gastiert die Musik-Kombo aus Asien endlich auch in Hamburg! Tickets für das Event gibt es bereits im Vorverkauf oder im Internet zu erstehen. Tickets für die Show Matsuri gibt es zwischen 16,90 Euro und 55 Euro zu kaufen.

Eine Meinung

  1. Mark vom Hamburger Sommer

    Das klingt wirklich spannend. Aber solche Veranstaltungen sind meistens viel zu teuer!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.