Würzige Plätzchen – so geht´s!

Derzeit duftet es in vielen deutschen Wohnungen nach weihnachtlichem Gebäck. Das ist meist süß und hübsch dekoriert. Aber es darf auch gerne mal etwas anderes sein. Denn gerade zu vorweihnachtlichen Anlässen – z. B. am Abend mit einem Glas Wein – passen auch hervorragend pikante und herzhafte Plätzchen. Wir verraten, wie das ganz schnell funktioniert!


Pikante und würzige Plätzchen mit Käse, Kräutern, Gewürzen und vor allem Salz sind ein perfekter Snack zu einem Glas Wein oder gar einem Bier. Denn: Es muss nicht immer süß sein. Schließlich gibt es davon generell genug zu dieser Zeit. Wer seinen Gästen also mal etwas Außergewöhnliches auf den Tisch stellen möchte, greift jetzt statt Zucker zu herzhaften und salzigen Gewürzen.

Pikante Gewürze und Salz statt Zucker

Es müssen nicht immer süße Kekse im Advent sein. Zum Knabbern für zwischendurch oder zu Bier oder Glühwein passt auch herzhaftes wunderbar. Dabei gibt es zwei mögliche Varianten: Entweder die Plätzchen ohne Zucker zu backen oder sie leicht gesüßt mit Kernen, Rosmarin, Thymian, Chili oder Fleur de Sel Zu verfeinern. So wie man es gerne auch mal mit einer etwas anders gewürzten Schokolade macht. Eine intensivere Note erhalten die Kekse durch zerstoßenen rosa Pfefferbeeren, Fenchel- oder Kümmelsamen sowie geriebene Muskatnuss. Pfeffer, Chilipulver, Cayennepfeffer oder scharfes Paprikapulver liefern dezente Schärfe. Hitzestabile Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Salbei sind wie zum Backen gemacht. Natürlich sollte auch Käse als pikante Würze nicht fehlen. Hier eignen sich vor allem Parmesan, Gauda, Bergkäse oder Mimolette!

Foto: privat

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.