Winterstiefel für Frauen – Warm ist IN

Frauen und ihre Winterstiefel. Eine endlose Geschichte, denn die dicksten machen zu fett, die dünneren sind zu kalt und wenn beides stimmt ist die Farbe hässlich. Doch die Modeindustrie ist gnädig mit uns und brachte total angesagte, warme Winterstiefel auf den Markt. Doch was macht ein Winterstiefel hip?

Winterstiefel-Trend 2009/2010

Es wird warm und schön. Für jede Fashionista, die sich auch auf die so angesagten Ugg-Boots gestürzt hat, obwohl sie nicht verstand wie die hässlichen, breiten Treter so viel Geld kosten können, gibt es eine wunderbare Nachricht. Uggs sind total im Trend.

Dieses Jahr gibt es zahlreiche Weiterentwicklungen der Schuhe und auch im allgemeinen sollte Frau Mut zu breiten, gefütterten Schuhen beweisen, denn genau die sind hip. Wer zwei Trends in einem Schuh vereinen möchte hält sich an Strick-Uggs, die sind in diesem Winter mehr als angesagt. Aber auch Overknees sind noch total im Trend, vor allem in der neusten Trendfarbe Grau sehen sie unwiderstehlich aus. Wer in diesem Jahr klobige Biker-Boots tragen will, sollte sich vielleicht ein paar gefütterte Einlagen kaufen, denn ansonsten könnte es etwas kälter werden.

Wie kombiniere ich die Stiefel?

Ugg Boots und andere klobige, gefütterte Stiefel sollten auf jeden Fall mit körperbetonter Kleidung kombiniert werden. Weite Jacken oder Hosen sind hier absolut tabu. Röcke und Kleider sind mit wolligen Strumpfhosen absolut hip zu den warmen Winterstiefeln. Ein Stilbruch mit Zukunft.

Für die Overknees gilt das Gegenteil. Die Schuhe sind durchaus feminin und dürfen ruhig mit etwas weiteren Jacken kombiniert werden. Skinnys lassen sich durchaus perfekt kombinieren. Aber auch strenge Kleidung wie Mäntel im Uniformstil passen sehr gut zu den Stiefeln. Perfekt sind flache Overknees, denn Absätze wirken leicht billig, wenn man sie falsch kombiniert.

Eine Meinung

  1. tolles Interview mit Margarete van den Bosch H&M Chef Designerin
    http://www.iseevoices.com/#/video/1/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.