Windows Phone 7 „Codename Mango“: Microsoft stellt Neuerungen in New York City vor

Windows Phone 7 wird im Herbst ein Update bekommen, dass es in sich hat. Hinter dem Namen „Mango“ versteckt sich nicht nur neue Technik und Problembehebung, sondern vor allem ein komplettes Umdenken im Bereich der Möglichkeiten von Smartphones.

Auf einer Pressekonferenz, die als Live Stream aus New York ausgestrahlt wurde, konnte man sich schon einmal von den neuen Funkionen des Betriebssystems begeistern lassen.

Windows Phone 7 Update: neue Features

Eines der Features im neuen Windows Phone 7 wird die Integration des Internet Explorers 9 sein. Der gleiche, schnelle Browser wie auf dem PC wird nun also auch im Smartphone arbeiten und hier ebenfalls eine erstaunliche Geschwindigkeit vorlegen.

Die Suche ist im neuen Betriebssystem direkt mit jenen Features verbunden, für die man bei anderen Geräten eigene Apps benötigt: Per Standortbestimmung werden die wichtigsten Highlights der Umgebung, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Aktivitäten aufgelistet.

Bei der „Bing Vision“ genannten Funktion wird die Kamera verwendet, um verschiedene Gegenstände zu erkennen und zuzuordnen. Auf diese Weise kann man nur durch ein Buchcover etwa das dazugehörige Werk bei einem der vielen Anbieter für eBooks finden, dort erstehen und dann auf seinem Windows Phone lesen. Erinnert uns an Googles‘ Goggles.

Windows Phone 7 ist auch mit dem Xbox Live Netzwerk verbunden, so dass man die Arcade Spiele von der Konsole auch auf dem Telefon spielen kann und Zugriff auf seine persönlichen Daten hat. In einer Form von Multitasking kann man unter Mango zwischen Apps hin und her zu wechseln, ohne sie schließen zu müssen.

Mango Betriebssystem kommt im Herbst 2011

Ein weiterer großer Aspekt in den Neuerungen auf dem Windows Smartphone findet sich beim Management von E-Mails, Kontakten und Gruppen. Das Kachel-System von Mango hält dabei nach wie vor über aktuelle Nachrichten und  Aktivitäten auf dem Laufenden und ist direkt mit den sozialen Netzwerken verbunden. Auch die verschiedenen Textnachrichten-Systeme, von SMS über den Windows Live Messenger bis zu den Facebook-Nachrichten, werden gebündelt ausgegeben.

Als Partner konnten Samsung, LG, HTC, Acer, Fujitsu, Nokia und ZTE gewonnen werden, die dann mit dem neuen Betriebssystem ausgestattete Telefone anbieten, wenn Mango im Herbst 2011 veröffentlicht wird. App-Entwickler können sich schon ab demnächst auf die Tools für das Update freuen, damit sie innerhalb der nächsten sieben Monate an den Neuerungen arbeiten können.

Weiterführende Links

http://www.microsoft.com/windowsphone/de-de/default.aspx

Alle Bilder ©Microsoft

Eine Meinung

  1. Man darf gespannt sein 😀 Ich jedenfalls freu mich drauf!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.