Wie trägt man einen Wickelpullover?

Der Wickelpullover ist aus der Damenmode nicht wegzudenken. Er wird das ganze Jahr in den verschiedensten Ausführungen angeboten. Ganz zur Freude der Damenwelt, denn dieses Begleidungsstück hält nicht nur an etwas kühleren Tagen warm, sondern verdeckt auch kleine Problemzonen am Bauch.

Außerdem kann der Pullover im Alltag und zu besonderen Anlässen getragen werden. Denn die Ausführungen reichen von bequem und legere bis hin zu schick und elegant. Das Design variiert dabei sehr stark, so kann man den Wickelpullover entweder mit Bändern binden oder mit schönen Knöpfen schließen.

Wickelpullover: Was wird benötigt

  • T-Shirt, Top oder Langarm Shirt
  • Wickelpullover
 

Wickelpullover: So wirds gemacht!

1
Ziehen Sie das T-Shirt, Top oder Langarm Shirt an. Je nach Jahreszeit können Sie entscheiden, welches Teil am besten zu den Temperaturen passt.
2
Dann ziehen Sie den Wickelpullover wie eine Jacke darüber.
3
Nun müssen Sie schauen, ob an der rechten oder linken Seite des Pullovers ein kleines Loch ist.
4
Wenn sich das Loch Links befinden sollte, dann nehmen Sie die rechte Seite in die rechte Hand und die linke Seite des Pullovers in die linke Hand.
5
Nun wickeln Sie die rechte Seite um Ihren Bauch und den linken Teil des Pullovers darüber.
6
Ziehen Sie das Band der rechten Seite durch das kleine Loch.
7
Nun können Sie sich entscheiden, ob Sie die Bänder hinten, vorn oder seitlich zusammenbinden.
8
Wenn Sie die Bänder seitlich zusammen binden, dann lassen Sie das Band, welches Sie durch das kleine Loch gezogen haben, auf der linken Seite hängen. Das andere Band wird dann über die rechte Seite zur linken Seite geführt.
9
Nun können Sie eine Schleife oder Knoten binden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.