Wie reinigt man eine PC Tastatur?

Ob Brotkrümel, Hautpartikel oder einfach nur fettige Finger. Das Schreiben auf der PC-Tastatur hinterlässt früher oder später seine unübersehbaren Spuren. Da auch so schnell Krankheitserreger übertragen werden können und es zudem sehr unappetitlich aussieht, sollte man regelmäßig die PC-Tastatur reinigen.

Grobe Reinigung der PC-Tastatur

Ein einfaches und probates Mittel ist, die PC-Tastatur auf den Kopf zu drehen und ordentlich schütteln. So bekommt man den groben Schmutz aus der Tastatur. Wer sich damit nicht zufrieden gibt, kann mit einem Borsten- und/oder Haarpinsel gründlich zwischen allen Ritzen und Ecken pinseln und dem Staub auf die Pelle rücken. Aber auch der gängige Staubsauger kann Wunder bewirken.

Zudem ist es ratsam, die Oberfläche der PC-Tastatur – also die einzelnen Tasten – zu reinigen. Diese vergilben und verfetten mit der Zeit. In vielen Fällen reicht ein Putztuch sowie Reinigungsmittel a la Zitronenwasser oder Spüli. Der Lappen sollte aber nur feucht und nicht nass sein, da die PC-Tastatur sonst Schaden nehmen kann.

PC-Tastatur reinigen mit Hilfe der Waschmaschine

Wer das Keyboard gründlich reinigen will, kann wie folgt vorgehen. Mit einem Schraubenzieher die einzelnen Tasten aushaken, wobei bei dieser Methode ein vorsichtiger Umgang geboten ist. Falls nur eine Tastatur im Haushalt vorhanden ist, dann die PC-Tastatur abfotografieren oder sich eine Referenz ausdrucken.

Die Tasten werden dann zum weiteren Reinigen in einen leeren Kissenbezug gesteckt und anschließend in der Waschmaschine bei 30 Grad mit Colorwaschmittel gewaschen. Alternativ kann man die PC-Tasten auch in den Besteckkasten der Geschirrspülmaschine packen. Doch hier empfiehlt sich ein Probelauf, da die Gefahr besteht, dass die Aufschrift der Tasten nicht mehr lesbar ist.

PC-Tastatur: Vorsicht vor Feuchtigkeit

In der Zwischenzeit wird das Gehäuse der Tastatur kann mit einem feuchten Lappen (Zitronenwasser oder Spüli als Reinigungsmittel) geputzt, wobei das Tuch nicht nass sein darf. Andernfalls können die Kontakte beschädigt werden.

Nach dem Waschgang müssen die einzelnen Tasten unbedingt getrocknet werden. Je nachdem, ob an der Luft oder mittels Geschirrtuch. Werden die Tasten hingegen feucht oder nass auf die Kontakte des Keyboards gesteckt, können diese kaputt gehen.

Na dann, viel Spaß beim PC-Tastatur reinigen.

Eine Meinung

  1. Ich persönlich reinige meine Tastatur immer so:Ich nehme die Tasten raus – man sollte natürlich ne Ahnung davon haben, wo sie hingehören – und stecke sie in den Besteckkasten meiner Spülmaschine. Ganz normales Programm. Danach sind sie sauber und trocken.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.