Wie bemale ich Ostereier? Anleitung als Video

Die Anleitung zum Eier ausblasen und bemalen habe ich bei YouTube gefunden. Sie stammt aus dem Channel der Plattform Urbia und zeigt eine sehr geschickte Art und Weise, die Eier stressfrei, hygienisch und einfach von ihrem Innenleben zu befreien, um sie dann zu bemalen.

Die einzelnen Schritte aus dem Video habe ich unten auch noch einmal festgehalten, damit auch wirklich nichts schiefgehen kann. Hier zunächst aber ein Überblick über die Hilfsmittel.

Was benötigt man zum Ostereier auspusten und bemalen?

  • 1 große Spritze mit Nadel (Apotheke)
  • Eier (am besten Weiß)
  • Aquarell-, Acryl- oder Fingerfarbe
  • Pinsel
  • Papiertücher
  • Schüssel
  • Essig oder Spülmittel
  • 1 Haushaltsschwamm
  • warmes Wasser
  • sehr feiner Bohrer oder etwas dickere Nadel
[youtube W5Iy2KMEvJo]

Schritte zum Auspusten und Bemalen der Ostereier

1.    Das Ei abwaschen und entfetten (mit Essig oder Spülmittel)
2.    Oben ein kleines Loch in das Osterei bohren
3.    Eine große Spritze (mit Nadel) mit Luft aufziehen und in das Loch pieken
4.    Langsam die Luft hineindrücken und den Inhalt auffangen
5.    Das Ei ausspülen (wieder Spritze zur Hilfe nehmen)
6.    Aquarellfarben, Finger- oder Acrylfarben nutzen (die verblassen nicht)
7.    Bemalen nach Lust und Laune
8.    Am Ende mit Fixativ besprühen (Bastelladen)

Wer das übrigens nicht zur Hand hat, kann auch Haarspray benutzen. Hier macht sich am besten ein Haarlack. Die fertigen Eier kann man dekorativ in ein Nest drapieren, aufhängen oder als Tischdeko benutzen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.