Weihnachtstrends in Deutschland 2017

In weiten Teilen Deutschlands ist der weiße Winter noch lange nicht angekommen. Stattdessen gibt es Sprühregen und Plusgrade. Ist da bei den Deutschen schon richtig Weihnachtsstimmung aufgekommen? Das Forsa-Institut hat kürzlich eine Umfrage in Auftrag gegeben, die unser Weihnachtsverhalten 2017 erfragt hat…

Kirchgang – ja oder nein?

Weihnachten hat ja bekanntermaßen zwei Gesichter: Zum einen ein schnelles, hektisches, teures auf den Einkaufsstraßen und zum anderen ein besinnliches Gesicht bei Kerzenschein und Orgelmusik. Und tatsächlich gehört auch 2017 für 46 Prozent der Deutschen der Kirchgang zum Weihnachtsfest dazu. 47 Prozent geben hingegen an, nicht in die Kirche zu gehen. Besonders jüngere Menschen sehen die Verbindung von Weihnachten und Kirche nicht mehr ganz so eng. Aber: Besonders Familien mit jüngeren Kindern besuchen das Krippenspiel in der nahe gelegenen Kirche noch immer sehr gerne.

Was wird serviert?

Bei Tisch ist sich Deutschland an Weihnachten hingegen recht einig: Bei sechs Prozent der Deutschen kommt ein Fischgericht auf den Tisch, bei zehn Prozent gibt es Raclette oder Fondue, 13 Prozent essen schon an Heiligabend Gans oder Ente und der unangefochtene Spitzenreiter ist nach wie vor Kartoffelsalat mit Würstchen – das gibt es in jedem fünften deutschen Haushalt!

Arbeiten an den Feiertagen

Doch nicht jeder sitzt beim Festessen auch wirklich am Familientisch. Denn das Leben in Deutschland hält nicht an: Insgesamt müssen 42 Prozent der Deutschen an mindestens einem der Feiertage arbeiten. 56 Prozent haben hingegen das ganze Fest über frei.

Deutschland in weihnachtlicher Vorfreude

Nach einem bewegten Jahr und einer hektischen Vorbereitungen freuen sich nach Forsa-Umfrage übrigens tatsächlich 83 Prozent der Deutschen auf das Fest. Nur 16 Prozent sind nach eigener Angabe wahre Weihnachtsmuffel.

Foto: Thinkstockphotos, 156473916, iStock, Chagin

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.