Weihnachtsbaum schlagen in Berlin und Brandenburg: Wo geht das?

Einen Weihnachtsbaum schlagen in Berlin bzw. auch einen Weihnachtsbaum schlagen in Brandenburg, ist ein Spaß für Groß und Klein. Immer mehr Familien nutzen das Angebot an gesunden Bäumen fürs Weihnachtsfest, die direkt aus dem Wald stammen. Wer seinen Weihnachtsbaum selber schlagen möchte, der kann in ganz Deutschland an ausgewählten Orten, natürlich auch in Berlin und Brandenburg, selber mit der ganzen Familie Hand anlegen und seinen persönlichen Wunschweihnachtsbaum selbst auswählen.

Text wurde am 04.12.13 geupdated

Weihnachtsbaum schlagen in Berlin – wozu?

Den Weihnachtsbaum selbst zu fällen hat Vorteile. Man kennt das Alter des Baumes, man kann ihn sich selbst aussuchen und man unterstützt die Forstwirtschaft. Das Weihnachtsbaum schlagen in Berlin ist außerdem ein kleines Event für die ganze Familie, denn in vielen Wäldern sorgen die Weihnachtsbaum-Anbieter für Lagerfeuer und Gegrilltes, manche bieten für die Kinder sogar Ponyreiten und Geschichtenerzählungen an. Die Materialien zum Baumfällen werden in der Regel gestellt, auf Wunsch geben die Förster Hilfestellung. Auch das Anspitzen der Bäume kann teils noch vor Ort selbst erledigt werden. Den Transport übernehmen die Anbieter gegen ein Entgelt oder Sie nehmen Ihren Baum mit dem eigenen Auto mit. Informieren Sie sich also im Vorfeld, wo bei Ihnen in der Nähe das Weihnachtsbaum schlagen in Berlin oder in Brandenburg möglich ist. Wir können nicht garantieren, dass die Baumschlacht jedes Jahr an allen Orten stattfinden wird. Bei den folgenden Anbietern ist aber in der Regel was los. Für manche Orte ist eine Anmeldung erforderlich.

Weihnachtsbaum schlagen in Berlin und Brandenburg: Die besten Locations

1. Waldfeld bei Albertshof

  • Was: Kiefern und Fichten
  • Specials: Lagerfeuer, Bratwurst, Glühwein
  • Wann: Termin nach Vereinbarung
  • Wo: Zwischen Albertshof und Tempelfelde
  • Kontakt: Revierförster Henning / (0170) 563 83 32

2. Brieselang

  • Was: Fichten
  • Specials: Lagerfeuer, Glühwein, Wildwurst, Wildfleisch
  • Wann: Termin nach Vereinbarung
  • Wo: Anfahrt über die A 10, vom westlichen Berliner Ring, Richtung Schönwalde/Pausin, Brieselanger Straße
  • Kontakt: Funktionsförster Kopatz (033232) 36005

3. Goriner Wald

  • Was: Kiefern mit Öko-Zertifikat
  • Specials: Lagerfeuer, Wurst, Tee, Glühwein, bei gutem Wetter Kutschfahrten durch den Wald
  • Wo: Autobahnabfahrt Bernau/Nord auf die L31 in Richtung Wandlitz, nach ca.3,5 km an der Hundepension
  • Wann: 17.12., 10-15Uhr
  • Kontakt: Revierförster Ingmar Preuße (030) 47411904

4. Kabardinerhof Kreuzbruch

  • Special: Tagesritt durch den Winterwald zur Försterei Kreuzbruch, dort kann man dann den Tannenbaum aussuchen und schlagen
  • Wo: Kreuzbrucher Straße 1, 16229 Liebenwalde
  • Wann: 11.12. ab 9 Uhr
  • Kontakt: (033054) 20516

5. Mellensee

  • Special: Lagerfeuer, Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst, außerdem: Ponyreiten, ein Geschenk vom Weihnachtsmann für jedes Kind, Kerzen ziehen, Weihnachtskarten basteln
  • Wann: an allen Adventswochenenden Sa-So 8-16Uhr
    Wo: Zwischen Ludwigsfelde und Königs-Wusterhausen, südlich der A10
  • Kontakt: Herr Martin / (0170) 866 50 61 Anmeldung: nur für Gruppen ab 50 Personen
  • zur Internetseite

6. Werderaner Tannenhof

  • Weihnachtsbäume bis zur Höhe von 4 Metern dürfen hier selber geschlagen werden
  • Kosten des selbst geschlagenen Weihnachtsbaums werden individuell berechnet
  • Besucher können sich nach der Anstrengung mit Glühwein und Grillgut stärken und einen Bummel über den weihnachtlich geschmückten Tannenhof genießen.
  • Wann: ab 26.11. täglich zwischen 9 und 17 Uhr sowie am 24.12. bis 12 Uhr
  • Wo: Anfahrt über die Abfahrt Groß Kreutz/ Derwitz auf dem westlichen Berliner Ring.
  • Kontakt: (03327) 43265
  • zur Homepage

7. Krämer Forst

  • Was: Weihnachtsmarkt mitten im Krämer Forst
  • Specials: Feuerstellen zum Aufwärmen und Glühwein, heiße Pflaume sowie Grünkohl zum Genießen; weihnachtliche Klänge und Märchenerzähler runden das Angebot ab
  • Wo: Försterei, Krämerpfuhl 3, 16727 Oberkrämer
  • Wann: Der Oberkrämer Weihnachtsmarkt findet am 16.12.2012 statt.
  • Kontakt: Herr Schwante / 033055 217 63

8. Schlossgut Alt Madlitz

  • Was: Nordmanntannen und Blaufichten ohne Stress auswählen
  • Specials: dazu sitzt man am gemütlichen Lagerfeuer und horcht Jagdhornbläsern; zum Verköstigen werden Glühwein, Wildschwein vom Grill und selbst gebackener Kuchen angeboten
  • Wann: 3. und 4. Adventswochenende
  • Wo: Lindenstraße 19, 15518 Madlitz
  • Kontakt: 033607 / 219
  • Homepage

9. Wildpark bei Potsdam

  • Was: Auch Weihnachtsmarkt im Wildpark-West bietet die Möglichkeit einen Weihnachtsbaum selber zu schlagen
  • Wo: auf dem Marktplatz Wildpark-West,  Weidmannspromenade 12, 14548 Schwielowsee
  • Wann: Der 7. Weihnachtsmarkt findet am 02.12.2012 von 11:00 bis 18:00 Uhr statt.
  • Kontakt: (033 27) 56 85 21

10. Stadtforst Fürstenwalde

  • Was: überwiegend Kiefer
  • Specials: Erlebnistag im Wald für die ganze Familie
  • Wann: Individuelle Terminvereinbarung per E-Mail-Formular
  • Wo: Am Markt 4-6, 15517 Fürstenwalde
  • Kontakt: (03361) 74 84 10
  • Homepage

11. Gärtnerei G. Schubert

  • Was: Weihnachtsbäume selber schlagen, aber auch geschnittene stehen für Sie bereit. Sorten zum selber schlagen: Nordmanntannen, Blaufichten, Rotfichten, Serbische Fichten, Coloradotannen.
  • Specials: Am 2. und 3. Adventswochenende mit weihnachtlicher Bewirtung und Lagerfeuer.
  • Wann: Verkauf täglich vom 01.12.-23.12. von 8.00 bis 16.00 Uhr – auch an den Wochenenden.
  • Wo: Mühlenbergweg 9, 16230 Sydower Fließ OT Grüntal

3 Meinungen

  1. Ich hätte noch einen Tip für den Norden Berlins: Auf dem Krämerwaldhof haben wir in den letzten Jahren immer schöne Weihnachtsbäume geschlagen. Adresse: 16727 OberkrämerAm Krämerwald 13. Die haben auch inzwischen eine neue Webseite: kraemerwaldhof.de.LG,Sago

  2. Ja den Werderaner Tannenhof kann ich auch sehr gut empfehlen. Ich fahre dort jedes Jahr hin um meinen Weihnachtsbaum zu schlagen. Außerdem kann ich es immer mit dem Ausflug zum Hofladen verbinden http://werderaner-tannenhof.de/hofladen/ und mich nach der „schweren“ Arbeit bei einem Glühwein aufwärmen und direkt nach kleinen Geschenken für meine Liebsten suchen.

  3. Der Wildpark e.V. ist ein Verein der nichts mit dem Schlagen von Weihnachtsbäumen zu tun hat. Der Weihnachtsmarkt , am 1.Advent ist vorbei, Weihnachtsbäume gibt nur über die Forstverwaltung des Wildparkes in Potsdam.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.