Weihnachtlicher Türkranz: Mit Tannenzapfen selbst gemacht

Es ist eine schöne Tradition die Haustür in der Weihnachts- und Adventszeit mit einem hübschen Türkranz zu schmücken. Üblicherweise verwendet man einen Kranz, der aus Tannenzweigen gebunden ist. Wer weder einen Tannenkranz selbst binden, noch einen kaufen möchte, kann einen schönen Türkranz auch aus anderen natürlichen Materialien herstellen. Wie wäre es mal zur Abwechslung mit einem Türkranz aus Tannenzapfen? Dieser Kranz hat sogar noch den Vorteil, dass er nicht nadelt und im nächsten Jahr, wenn man das alte Grün durch frisches ersetzt, wiederverwendet werden kann. Auf einem Spaziergang im Wald oder im Park kann man sich mit dem Material, das man für den Türkranz braucht, versorgen. Das Sammeln von großen und kleinen Zapfen macht auch Kindern viel Spaß. Wenn die ganze Familie zusammen hilft, hat man im Nu genug Bastelmaterial für die geplante Weihnachtsdekoration beisammen. Alternativ kann man das Naturmaterial auch im Bastelgeschäft kaufen.

Türkranz: Was wird benötigt?

  • Fester Karton
  • Zapfen in verschiedenen Größen
  • Ilexzweige
  • Thujazweige
  • Heißklebepistole
  • Acrylfarbe in silber oder gold
  • Pinsel
  • Nylonschnur
  • Band in Rot

 

Türkranz: So wirds gemacht!

1

Kranz basteln

  • Mit Hilfe eines großen und eines etwa kleineren Tellers malt man auf festen Karton einen Ring mit etwa 30 Zentimeter Durchmesser auf.
  • Kartonring ausschneiden.
  • Mit der Heißklebepistole klebt man die großen Zapfen ganz regelmäßig rund um den Kartonreif.
  • Die Zwischenräume werden mit kleinen Zapfen aufgefüllt.
  • Ilex- und Thujazweige zurechtschneiden.
  • Zweige in regelmäßigen Abständen aufkleben. Schön sieht es aus, wenn die Zweige sowohl nach innen, als auch nach außen weisen.

2

Kranz fertig stellen

  • Nun trägt man mit einem breiten Pinsel hier und dort ein wenig silberne oder goldene Farbe auf.
  • Farbe trocknen lassen.
  • Nylonschnur zum Aufhängen anbringen.
  • Aus rotem Band bindet man oben oder unten eine schöne Schleife.
  • Band-Enden eventuell kürzen.

  Zeitaufwand: 45 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.