Warum Frauen Genies sind und gleichzeitig das Chaos beherrschen.

Frauen haben einen guten Geschmack, Sinn für das Praktische und vor allem das Wissen was so alles in eine Wohnung hinein muss. Die Gardinen müssen warme und weiche Farben haben, der Raum darf nicht überladen wirken. Gemütlichkeit mit einem Schuss Eleganz. Ton in Ton gesetzte Akzente. Dekorationen jedoch – weniger ist mehr. Bilder müssen an die Wände. Schön sind derzeit die Rot Töne die leicht zur angehauchten beigen Tapete passen. Frauen haben auch erkannt, dass ein Raum erst leuchtet mit der richtigen Beleuchtung. Für jeden Bedarf gibt es Lampen im Raum. Von der Deckenleuchte, bis zum Deckenfluter wird auch noch für das Lese/Fernsehlicht gesorgt. Behagliche Stimmung im ganzen Raum.

Ein paar frische Blumen runden das Bild ab. Hier ist immer schön aufgeräumt und vor allem kann jederzeit Besuch kommen. Frau ist immer darauf vorbereitet.

Anderseits sieht es jedoch ziemlich chaotisch in Deutschlands Frauen Handtaschen aus. Damit sind Frauen schlichtweg überfordert. Sie sind einfach nicht in der Lage, Ordnung zu halten. Frauen stehen vor der Haustüre und suchen stundenlang ihren Haustürschlüssel. Das gleiche Bild vor dem Auto. „Verflixt wo ist mein Wagenschlüssel?". Ist Frau in der Disko, steht sie kramend im Damenklo vor dem Spiegel und packt erstmal die halbe Tasche aus. Deo, Haarspray, Kamm, Make up wird gesucht. Schon allein dafür braucht sie Stunden. „Verflixt wo ist mein Lippenstift?"

Wird die Tasche einmal im Jahr ausgemistet, kommen Bonbons zum Vorschein, die schon arg lang abgelaufen sind und irgendwie schon so eigenartig an dem Tascheninneren kleben. Ohrringe, die man/Frau schon länger vermisste. Ein Tampon, Slipeinlage und ein einsames Kondom. Reisezahnbürste, Tabletten etc. Die Frau ist auf alles vorbereitet.

Zwei Frauen sitzen im Restaurant und eine fragt nach Taschentüchern. Bis die Andere diese aus der Handtasche gefunden hat, ist das Niesen schon fast wieder verjährt. Das gleiche ist aber auch ständig mit den Feuerzeugen. Die Handtasche frisst Feuerzeuge. Wo die Waschmaschine Socken frisst, mag die Handtasche jede Menge Kleinkram. Kugelschreiber, werden immer mal gebraucht. Vor allem wenn den leckere Kerl einem seine Handy Nr. geben will. Nur verflixt wo ist der Kuli? Tief unten, tief unten im Nirwana der Handtasche??? Hat die Handtasche ein Loch? Warum braucht Frau überhaupt eine Handtasche?

Ich habe oft von Frauen gehört, gehen sie ohne – dann fühlen sie sich nackt. Egal ob kleines Täschchen oder große Tasche, alles Wichtige im Leben einer Frau muss unbedingt mitgenommen werden.

Mittlerweile ist die Handtasche ja nicht nur ein modisches Accessoires, das Super zu den Schuhen passt, nein – die Handtasche ist einfach überlebenswichtig. Wie wäre es noch mit einem Nachthemd und frischer Wäsche? Weil man ja als Single Frau vielleicht vorher nicht weiß – wo man nächtigt.

Ohne unsere Taschen sind wir wohl hoffnungslos verloren, oder???

Pic: photocase.de

3 Meinungen

  1. Yep, total. Allerdings stellt sich Ordnung zwangsläufig ein, wenn man jeden Tag zur Garderobe das passende Modell wählt und umpacken muss. Bisschen nervig, ein wenig zickig vielleicht, aber es hilft. Frauen sind nach meiner Beobachtung übrigens sogar häufiger mit einem Taschentick als der viel zitierten Schuhsucht ausgestattet.Wechselklamotten mitschleppen sollte mit den hippen XXL-Taschen auch kein Problem mehr darstellen.

  2. Toller Artikel: Ich bin Innenarchitektin und kann beide Sichten durchaus bestätigen (Innenarchitektur- und Handtaschen-Unordnungs-Gen) :)Liebe Grüße, CS

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.