Volkswagen rettet die WM

Das Deutsche Rote Kreuz setzt in den bekannten Spielstätten 18 VW Touran Modelle als Notarzt-Einsatzfahrzeuge ein. Damit die benötite Hilfe im Notfall auch möglichst schnelle vor Ort ist, sind die Tourans mit einem 2,0-Liter TDI Motor (140 PS) samt Direktschaltgetriebe (DSG) ausgerüstet.

Die Tourans – die natürlich über eine spezielle Ausrüstung verfügen (müssen) – wurden von Volkswagen in Emden aufgebaut.


Im Sinne aller Beteiligten bleibt nun nur noch zu hoffen, dass die Tourans möglichst selten zum Einsatz kommen.

2 Meinungen

  1. Wurden diese Fahrzeuge extra nur für die WM neu konstruiert ? Wenn ja dann sieht man ja mal wo das ganze Geld bleibt ! als ob die jeweiligen Orte nicht genügend und auch moderne Rettungswagen haben !!!!http://www.stockwatch.de/Volkswagen%20AG%20St-DE0007664005.html

  2. Alles Gute kommt aus Emden 😉 *Lach*

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.