Vitamin D Mangel und Überdosierung

Lebensmittel mit Vitamin D

Durch die Abhängigkeit von UV-Licht ist insbesondere im Winter eine Senkung des Vitamin D Spiegels im Blut bei einigen Menschen erkennbar, was aber nicht derartige Mangelerscheinungen hervorruft, dass man behandeln eingreifen muss. Das Vorkommen des Vitamins in Lebensmiteln erstreckt sich vor allem auf Fisch, Eier und Milchprodukte. Insbesondere Säuglinge sind nach der Geburt auf künstliche zugaben des Vitamin Ds angewiesen, da sie weder UV-Licht noch Vitamin D haltigen Lebensmitteln ausgesetzt sind. Aber auch in der Wachstumsphase und durch Krankheiten bedingt kann Vitamin D Mangel auftreten.

Vitamin D Mangel im Körper

Bei Aufnahme Vitamin D haltiger Lebensmittel formt der Körper selbst das Cholesterin zu Vitamin D um. Die Aufgabe dieses wichtigen Vitamins im Körper ist die Regelung des Kalziumhaushaltes und damit der Aufbau der Knochen. Um diesen optimal einstellen zu können benötigt ein erwachsener Mensch ca. 3-10 µg an Vitamin D. Bei der künstlichen Zugabe von Vitamin D muss man diese Werte beachten, da es auch zu Überdosierungen kommen kann.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.