Veggie-Guru Attila Hildmann ist in aller Munde

Vegan-Guru Attila Hildmann
Foto: Screenshot der Homepage (http://www.attilahildmann.com/)Vegane Ernährung ist mittlerweile von einem Trend zu einer richtigen Bewegung geworden und veganes Essen ist buchstäblich fast in aller Munde. Die Gründe, warum sich jemand vegan ernährt, sind vielfältig. Der Trendsetter in Sachen Veggie, Attila Hildmann, sieht veganes Essen als Möglichkeit, sich gesund zu ernähren und jung zu bleiben. Obwohl er mit dieser Einstellung von Gruppen, die aus ethischen Gründen tierische Produkte ablehnen, regelmäßig aufs Schärfste kritisiert wird.

Hildmann – ein Veganer mit Toleranz

Ein traumatisches Erlebnis bewegte Hildmann dazu, sich mit Gesundheit und Ernährung auseinanderzusetzen. Es war der Herzinfarkt seines Vaters, der zu dessen Tod führte. Er kam zu dem Schluss, dass dafür die Ursache im zu hohen Cholesterinspiegel, verursacht durch tierische Produkte, lag. Hildmann beschloss sein Leben umzustellen und verzichtete anfangs auf Fleisch und begann Sport zu treiben. Später ging er einen Schritt weiter und entdeckte die vegane Ernährung für sich. Die Leidenschaft für diese Ernährung wollte er mit anderen teilen und veröffentlichte mehrere Kochbücher mit veganen Rezepten. Gelten viele Veganer in den Augen der „Fleischfresser“ als radikal, will Hildmann die Menschen für seine Ernährungsform begeistern und sie dazu motivieren selbst die köstlichen Rezepte auszuprobieren. Er ist tolerant gegenüber Nicht-Veganern und bekundet auch seine Sympathie beispielsweise gegenüber Fleischproduzenten, die ihre Produkte lokal vertreiben.

Gesund leben mit veganer Ernährung

Die Motivation gesund zu leben und damit auch dem Alter etwas Einhalt zu bieten inspirierte Hildmann zu seinem jüngsten Buch „Vegan for Youth“. Wie der Titel bereits sagt, geht es darum bewusst dem Alter entgegen zu wirken und den körperlichen Verfall, der durch falsche Ernährung rascher voran geht, zu mindern. Menschen, die konsequent nach seiner Ernährung leben, konnten bereits große Erfolge erzielen und mit dem reduzierten Gewicht erhöhte sich deutlich wieder ihre Lebensqualität. Mit seiner Ernährung konnten Einzelpersonen die Oxidationsprozesse des Körpers, die für das Altern verantwortlich sind, um bis zu 10% reduzieren.

Essen als Jungbrunnen?

Obwohl die Effekte deutlich sichtbar sind, soll sein jüngstes Buch ein Anstoß und Leitfaden sein, um sich mit ihrer Ernährung genauer auseinanderzusetzen. Seinem neuesten Buch gehen zahlreiche Recherchen voraus, die immer wieder auf das gleiche Ergebnis kommen, dass die Ernährung ein wichtiger Faktor für ein langes Leben ist. Hildmann selbst ist schon lange kein Unbekannter mehr, denn er tritt öffentlich in Shows auf und lebt nicht nur vor der Kamera ein veganes und sportliches Leben, sondern auch abseits der Öffentlichkeit.

Foto: Screenshot der Homepage (http://www.attilahildmann.com/)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.