Vasen mit dem Lackstift dekorieren: so gelingt es!

Mit Hilfe eines Lackmarkers kann man einfache Glasvasen in tolle Unikate verwandeln und zudem seine Wohnung persönlicher gestalten und einrichten. Lackstifte gibt es in Bastel- oder Schreibwarengeschäften in verschiedenen Farben, zum Beispiel den „Paintmarker“ von der Firma Edding. Mit ihnen kann man einfach und schnell Vasen dekorieren. Diese Bastelei kann sich dabei ganz einfach gestalten, da auch Anfänger durch unzählige Vorlagen und Muster ohne große Vorkenntnisse gleich loslegen können mit der kunstvollen Gestaltung von Glasvasen.

Vasen dekorieren: Was wird benötigt?

  • Glasvase mit großer Öffnung
  • Lackstift
  • Tesafilm
  • Papier oder Ausdruck
  • Bleistift, Filzstift
  • Waschbenzin

 

Vasen dekorieren: So wirds gemacht!

1

Vorlage entwerfen

Um Vasen dekorieren zu können entscheidet man sich zunächst einmal für ein Muster. Als Verzierung eigenen sich grafische Muster wie Linien, Wellen, Streifen oder Kreise, Blüten, Blumen, Gräser, Initialen, Gedichtzeilen, Songtexte, japanische Zeichen oder Tierfelle. Wer selbst keine Idee hat, stöbert ein bisschen im Internet und lässt sich von der unendlichen Vielzahl der Möglichkeiten inspirieren. Natürlich kann man auch ein Muster selber entwerfen. Man kann die Vorlage mit Bleistift entwerfen und mit Filzstift nachzeichnen, oder gleich mit einem Grafik- oder Textverarbeitungsprogramm am Rechner erstellen.

2

Vorlage ausdrucken

Falls der Entwurf am Rechner erstellt wurde, druckt man ihn aus. Eventuell muss man, was die passende Größe angeht, ein wenig experimentieren.

3

Vase reinigen

Damit der Lackstift gut aufzutragen ist und auch dauerhaft hält, wird die Vase mit Waschbenzin gereinigt.

4

Vorlage befestigen

Vorlage in die Innenseite der Glasvase legen und mit Tesafilm fixieren, damit sie nicht verrutschen kann. So ist es ganz einfach, Vasen dekorieren zu können.

5

Vase bemalen

Je nach Muster verwendet man Lackstifte mit feiner oder breiterer Spitze. Um in der Handhabung der Stifte etwas bewandert zu sein, übt man erst mal auf einem Stück Papier. Vase auf ein geknülltes Stofftuch legen, damit sie nicht wegrollt. Nun mit dem Lackstift die durchscheinenden Konturen der Vorlage mit dem Lackmarker nachzeichnen. Vase erst dann drehen, um weiterzumalen, wenn die Stiftfarbe getrocknet ist. So fortfahren, bis die Vase rundherum bemalt ist. Nach dem Trocknen ist der Lackstift licht- und wasserfest.

  Zeitaufwand: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.