Urlaub mit der Familie für wenig Geld

Urlaub mit der Familie für wenig Geld

Nicht alle Eltern können sich Urlaubsreisen leisten. Darunter leiden auch die Kinder. Der neue Katalog der Bundesarbeitsgemeinschaft Familienerholung schafft Abhilfe.

In der Wikingersiedlung Haitabu aufregende Abenteuer erleben, in der Ostsee Schweinswale beobachten oder während einer Paddeltour Biber entdecken. In Deutschland können Familien an 90 Familienferienstätten attraktive Ziele in landschaftlich reizvoller Umgebung buchen. Von der Nordsee bis zum Allgäu und vom Rhein bis zur tschechischen Grenze.

Losgelöst vom Alltag in eine erlebnisreiche und erholsame Zeit starten. Familienerholung ist ein Angebot für alle Familien. Es ist speziell auf die Ansprüche und Bedürfnisse von Eltern oder Großeltern und Kindern ausgelegt. Im Mittelpunkt stehen die Kinderbetreuung sowie Bereiche für Sport, Kreatives, Musisches oder auch für innere Einkehr.

Menschen mit Behinderungen sind herzlich willkommen

Ferien am See, im Wald, auf dem Berg oder am Meer– für jeden ist etwas dabei. Zielgruppen sind beispielsweise Alleinerziehende, kinderreiche Familien oder Menschen mit Behinderung. Vor allem mit behinderten oder pflegebedürftigen Kindern ist es oft schwer, ein passendes Urlaubsangebot zu finden. In den Familienferienstätten sind alle willkommen. Angehörige pflegen im Urlaub weiter oder machen mal Pause von der Pflege. Für alle ist es wichtig, rauszukommen aus dem Alltag und durch schöne gemeinsame Erlebnisse den Zusammenhalt zu stärken.

Urlaub mit der ganzen Familie in familienfreundlichen Unterkünften zu erschwinglichen Preisen anzubieten ist das Anliegen der 90 gemeinnützigen Familienferienstätten in Deutschland. In ihrem Katalog sind die Ziele sowie die umfangreichen Angebote der Freizeitgestaltung für Klein und Groß aufgelistet.

Einige Bundesländer gewähren Zuschüsse

Skifahren im Allgäu, Schwimmen im Bodensee, Planwagenfahrt im Mittelgebirge, Sandburgenbauen an der Nord- oder Ostsee – wohin soll’s gehen? Der Katalog ist nach Bundesländern geordnet. Unter den Regionen finden Sie die jeweiligen Häuser. Sie buchen direkt in der Familienferienstätte. Hier ein Preisbeispiel für eine Woche: 7 Übernachtungen mit Halbpension kosten für 2 Erwachsene und 2 Kinder ab 855 Euro. Eine erwachsene Person mit einem Kind zahlt ab 576 Euro.

Die Preise unterscheiden sich je nach Verpflegungsangebot eines Hauses, da dort entweder Vollpension, Halbpension, Übernachtung mit Frühstück, nur Mittag- beziehungsweise Abendessen oder Selbstverpflegung angeboten wird. Acht von 16 Bundesländern gewähren Familien, deren Einkommen unter einer bestimmten Grenze liegt, Zuschüsse zur Familienerholung.

Was Sie erwartet

Die Ziele befinden sich in ruhiger Lage in den schönsten Ferienregionen Deutschlands. Die Gäste sind in Einzel- Doppel- oder Familienzimmern, Familienappartements oder Ferienhäusern untergebracht. Die Verpflegung ist familien- und kindgerecht, ausgewogen, mit Akzenten aus der regionalen Küche. Sonderwünsche sollten im Vorwege abgeklärt werden. In den Ferienzeiten gibt es eine kostenlose Kinderbetreuung in altersgerechten Gruppen.

Die Unterkünfte verfügen über eine Baby- und kindgerechte Ausstattung, Wasch- und Trockenmöglichkeit, Grillplatz sowie Spiel-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Anmelden können Sie sich auf den Häuserseiten unter der Hausadresse im Katalog.

Sie können den Katalog gegen Einsendung eines frankierten (1,45 Euro) DIN-A4-Rückumschlags an folgende Adresse bestellen:

Bundesarbeitsgemeinschaft Familienerholung
c/o Verband der Kolpinghäuser
Breite Straße 110
50667 Köln

Alle Informationen finden Sie auch im Internet unter www.bag-familienerholung.de oder www.urlaub-mit-der-familie.de

Bild: Pixabay, beach, 1867271, Pexels

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.