Über den neuen Jaguar XF Sportbrake

Leicht wird es der neue Jaguar XF Sportbrake auf dem deutschen Markt nicht haben: Umgeben von äußerst dominanten Platzhirschen muss die Katze sehen, welche Nische sie sich im Segment erobern kann.


Erfreulicherweise nehmen die Briten diese Herausforderung sportlich und liefern mit dem seit wenigen Tagen ab 43.960 Euro erhältlichen Jaguar XF Sportbrake einen starken Beitrag anstatt den Kopf in den Sand zu stecken. Wir sprachen mit Jaguar Land Rover Deutschland.

1. Wodurch hebt sich der neue Jaguar XF Sportbrake von seinen deutschen Premium-Mitbewerbern ab?

Mit dem neuen Jaguar XF Sportbrake geht ein Premium-Business-Kombi an den Start, der anders ist als andere. Mit seiner aerodynamischen Linienführung wirkt er auf den ersten Blick wie ein Sportwagen, gleichzeitig präsentiert er sich jedoch so stilvoll und elegant wie ein Oberklassefahrzeug. Dass er ein Kombi ist, macht ihn nur noch interessanter, denn das Plus an Platz und die größere Variabilität versprechen einen unschlagbaren Gebrauchswert im Alltag. Ein dynamisch-selbstbewusster Aufritt auf dem Firmenparkplatz ist also garantiert.Aus der Ingenieursperspektive lassen sich die Ziele, die wir für den Jaguar XF hatten zusammenfassen: Der XF sollte alles besser können. Und genau das tut er. Er bietet herausragende dynamische Eigenschaften und mehr Komfort für seine Passagiere. Ein hochmodernes Infotainment-System und maximalen Platz im Innenraum, außerdem spart er durch die neue Aluminium-Leichtbau-Konstruktion jede Menge Gewicht ein.


2. Fahrzeuge der gehobenen Mittelklasse wie der neue XF Sportbrake werden größtenteils von gewerblichen Kunden geordert. Gibt es für diese spezielle Angebote?

Den Jaguar XF Sportbrake gibt es ab 14. Oktober in attraktiven Business-Paketen mit bis zu 25 Prozent Preisvorteil beim Jaguar Vertragspartner. Weitere Infos dazu gibt es unter: www.jaguar.de/fleet-and-business


3. Bietet Jaguar auf die Bedürfnisse der Firmenkunden zugeschnittene „Business-Pakete“ an? Wenn ja, was umfassen diese?

Die oben angeschnittenen Angebote für Gewerbekunden umfassen attraktive Sonderausstattung und gliedern sich in die folgenden Pakete: Das XF Sportbrake Business-Pack enthält das Touch SD-Karten-Navigationssystem, die interaktive Sprachsteuerung Jaguar Voice, beheizbare Vordersitze und die Einparkhilfe hinten mit visueller Darstellung. Das XF Sportbrake Premium Business-Pack umfasst zusätzlich zu diesen Merkmalen einen automatisch abblendenden Rückspiegel, auch hinten eine Einparkhilfe mit visueller Darstellung sowie eine Rückfahrkamera.

4. Wirtschaftliche Vernunftsmotorisierungen sind eine Sache, emotionale Kraftpakete eine andere. Dürfen XF-Interessenten wie beim Vorgänger mehr als maximal Dreiliter-V6-Aggregate erwarten?

Zu dieser Frage wollte Jaguar Land Rover Deutschland aktuell noch keine Aussage treffen, doch wird der geneigte Betrachter kaum besorgt sein, dass 300 PS das Ende der Fahnenstange ausmachen werden. Erst recht, wenn man zu Bedenken gibt, was Jaguar in  letzter Zeit an potenten Kleinserein präsentiert hat, sei es der XJR 575 oder der XE Project 8.


5. Kommen wir mal weg von den gewerblichen Kunden, eignet sich der XF Sportbrake als geräumiger Kombi schließlich auch für Familien. Oder greifen die inzwischen eher zu SUV?

Der Jaguar XF Sportbrake ist ist praktisch, bietet maximale Sicherheit und ist somit der perfekte Begleiter für die ganze Familie und das in jedem Zusammenhang, sei es Urlaub, für einen Kurzausflug oder die täglichen Besorgungen. Wohnwagen, Boote und Anhänger bis zu zwei Tonnen zieht er problemlos. Auch schwer beladen mit Spielen, Koffern, Fahrrädern und Co. bleibt er in der Waagerechten und gleicht Unebenheiten dank der automatischen Niveauregulierung aus. Dank des Laderaums, der bis zu 1700 Liter fasst, gibt es auch keine Platzprobleme. Zudem sorgen zahlreiche Features für maximalen Komfort. Ein neues Reinigungssystem leitet die Luft der Klimaanlage zuerst durch einen Ionisator, so sind Keime und Gerüche deutlich reduziert und alle können befreit durchatmen. Das Infotainment-System hält auch auf langen Fahrten die Kids bei Laune. Und dank der Gestensteuerung für Heckklappe und Sonnenblende wird im hektischen Familienalltag alles ein bisschen einfacher. Apropos Familienalltag: Schnell ist mal ein Saft verschüttet oder der Autoschlüssel fällt beim Toben mit den Kindern aus der Tasche. Dank des wasserfesten Activity Keys, der wie ein Armband getragen wird, ist das kein Problem mehr.
Allradantrieb und All-Surface Progress Control sorgen auch für maximale Sicherheit bei jedem Wetter – das ist gerade für verantwortungsvolle Eltern wichtig. Wenn der Tag mit den Kleinen mal wieder voller Action war, warnt der Aufmerksamkeitsassistent vor Müdigkeit am Steuer. Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, lassen sich per InControl Remote von überall Tankinhalt, Flüssigkeitsstände und der aktuellen Standort des Fahrzeugs ermitteln. Und sollte doch mal etwas passieren, werden bei einer Panne automatisch Standort und Diagnosedaten an die Werkstatt verschickt.

Bilder: ©Jaguar Land Rover Deutschland

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.