Raus aus dem Wintergrau: So schön ist Ibiza

Die Tage werden kürzer und der Himmel immer grauer. Der Sommer in Deutschland hat nun endgültig sein Ende gefunden. In den Supermärkten sind bereits die ersten Lebkuchen und Dominosteine anzutreffen und die Vorweihnachtszeit lässt nicht mehr lange auf sich warten. Wer noch nicht bereit für den nasskalten deutschen Winter ist, oder sich über Weihnachten aus der Heimat verabschieden will, kann jetzt einfach in den Süden fliehen.

Urlaub im November? Warum nicht!

Wer noch Urlaubstage übrig hat, braucht diese nicht für die eh schon sehr stressige Vorweihnachtszeit zu verschwenden. Die Weihnachtsfeiertage sorgen bei den meisten Deutschen eher für Stress als für traute Entspannung. Schließlich müssen Geschenke für die ganze Familie besorgt werden, der Tannenbaum darf nicht fehlen und das Festmahl muss auch geplant werden. Allein bei dem Gedanken an den bevorstehenden Organisationsaufwand bekommen viele Schweißperlen auf der Stirn. Warum nicht vorher noch ein wenig Entspannung genießen? Um die Batterien für den Endspurt des Jahres wieder aufladen zu können, ist eine Reise genau das Richtige. Natürlich nicht irgendwo hin, sondern an einen Ort, an dem Strand und Palmen warten. Wer sich nicht lange den Kopf über das Reiseziel zermürben möchte, kann einfach ein Glückshotel buchen. Viele Reiseveranstalter bieten diese Möglichkeit mittlerweile an. Das Prinzip läuft folgendermaßen: Man begibt sich auf die Webseite des Reiseveranstalters und gibt den gewünschten Reisezeitraum an. Dann ermittelt der Veranstalter die freien Hotels und bietet dem Interessenten die verfügbaren Pauschalreisen an. So werden auf praktische Art und Weise die Restplätze in Hotels vergeben und der Urlauber kann sogar ein gutes Schnäppchen machen. Die lange Diskussion über das beste Reiseziel entfällt, da man sich einfach vom Angebot des Reiseveranstalters inspirieren lassen kann.

Beliebt wie nie: Die spanischen Inseln

Das Wetter in Mitteleuropa lässt im November oft zu wünschen übrig. Wem eine Fernreise für einen einwöchigen Trip zu weit ist, kann gut auf die spanischen Inseln ausweichen. Der Weg dorthin ist nicht ganz so weit und das Klima sehr mild. Ibiza ist eins der beliebtesten Reiseziele Europas. Hier misst das Thermometer auch im November durchschnittlich 20 Grad Celsius. Die schöne Landschaft und das türkisblaue Meerwasser machen die Insel zu einem echten Traumreiseziel. Auch das Partyvolk kommt hier auf seine Kosten: Ibiza hat europaweit den Ruf als hippe, exklusive Partyinsel. Hier dürfte es den Urlauber nicht wundern, das ein oder andere prominente Gesicht in den unzähligen Clubs zu erspähen. Wer sich nicht extra auf die Suche nach einem Hotel auf Ibiza machen möchte, kann beim Reiseveranstalter seiner Wahl auch Glückshotels auf Ibiza buchen. Der Veranstalter zeigt die günstigsten Angebote in den freien Hotels am gewünschten Urlaubsort. So kann man sich ganz entspannt durch die Angebote klicken und sich für das passende Hotel entscheiden, ohne selbst lange recherchieren zu müssen. Für Kurzentschlossene, die ein schnelles „Getaway“ suchen, die perfekte Lösung.

Glückshotel Ibiza buchen

in bisschen Nervenkitzel ist schon dabei: Bei einem Glückshotel, auch Bingo-Hotel oder Roulette-Hotel genannt, erfahren Sie erst bei Ankunft am Urlaubsort den Namen Ihrer Unterkunft. Aber dafür zahlen Sie auch weniger als auf herkömmlichen Reisen, bei denen Sie Ihr Hotel selbst auswählen und buchen. Grund: Die Reiseveranstalter können ihre Auslastung kurzfristig besser steuern. Ein paar Regeln gibt es aber: Die Glückshotels befinden sich immer in der von Ihnen ausgewählten Urlaubsregion und bieten die von Ihnen gewünschte Verpflegungsleistung (z. B. Halbpension). Es kann sogar passieren, dass Sie für ein 3-Sterne-Haus gebucht haben, am Urlaubsort aber nur ein 5-Sterne-Hotel frei ist. In diesem Fall bekommen Sie einen Upgrade und werden im besseren Hotel untergebracht.

Bei einigen Reiseveranstaltern finden sich auch Glückshotel-Angebote, bei denen eine Auswahl von beispielsweise zwei oder drei Hotels vorgegeben wird, die in Betracht kommen. Bei dieser Variante können Sie sich im Vorwege über die einzelnen Häuser informieren und darauf hoffen, das bestmögliche zu bekommen.

Ibiza: Hippiemärkte und Strandvergnügen

Wenn Sie ein Glückshotel auf Ibiza buchen, besuchen Sie das neben Mallorca beliebteste Reiseziel der Balearen. Wegen der oft weiß gestrichenen Häuser wird es oft als die weiße Insel des Mittelmeeres bezeichnet. Ibiza machte sich vor allem in den Sechzigern einen Namen unter Künstlern, Aussteigern und Hippies – noch heute zeugen die regelmäßig stattfindenden Hippiemärkte Las Dalias und Punta Arabi von diesen Ursprüngen. Inzwischen ist Ibiza mit seiner entspannten Atmosphäre aber auch bei Familien, Jugendlichen und älteren Besuchern angesagt – beispielsweise die Strände von Cala Vadella und Santa Eulalia.

Ibiza zwischen wildem Nachtleben und entspannter Ruhe

Das ausgelassene Nachtleben von Ibiza genießen natürlich eher die Jüngeren. Dieses beginnt bereits nachmittags an den Stränden und setzt sich dann bis in die Morgenstunden in den unzähligen Lokalen und Diskotheken wie dem legendären „Pacha“ fort. Abseits der Küste im Landesinneren geht es etwas ruhiger zu. In der Höhle von Ses Fontelles zum Beispiel erinnern uralte Wandmalereien an die jahrtausendealte Geschichte von Ibiza. Ein Glückshotel auf Ibiza buchen – und eintauchen in die wunderschönen Balearen!

 

Bildquelle: Pixabay, strecosa, 829020

 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.