Thinkpad X220: Der Langläufer von Lenovo jetzt auch für Deutschland

Einst von IBM zu einem Pseudonym für Qualität und Haltbarkeit sondergleichen herangezogen, muss sich die Thinkpad Reihe immer mehr unter dem neuen Dach von Lenovo beweisen und das ist nicht immer so leicht. Thinkpad ist schon lange nicht mehr gleich Thinkpad. Das Modell X220 versucht an die alten Zeiten anzuknüpfen. Mobilität und Leistung sollen hier vereint werden.

Thinkpad X220 als echter Langläufer

Mit der von Lenovo gestarteten Eigeninitiative aus dem vorgegebenen Notebook Displaygrößen auszubrechen, kommt das Thinkpad X220 mit einem 12.5 Zoll LED-Display daher, alternativ lässt sich ein höherwertiges IPS Display (besserer Betrachtungswinkel und extrem hell) verbauen. Die Auflösung von 1366 x 768 Pixeln bleibt dabei immer gleich. Lenovo benutzt ein Neun-Zellen-Akku, was eher ungewöhnlich ist. Ganze 15 Stunden sollen locker möglich sein und mit dem Upgrade via externen Thinkpad-Akku, lässt sich die Zahl nochmal um weitere neun Stunden aufstocken, was uns zu ganzen 24 Stunden Laufzeit führt.

Leistung und Ausstattung

Im Gerät finden i3, i5 und i7 Core Prozessoren von Intels Sandy Bridge Platz. Es bleibt bei der mitgelieferten OnBoard Grafik. Speicherplatz ist bis zu 320 GB verfügbar, man sollte hier aber zur 128 GB bzw. 256 GB SSD Lösung greifen, die spart nochmal Energie bzw. erhöht die Geschwindigkeit beim Beschreiben der Platte. Hinzu kommen ein USB 3.0 Port und drei weitere USB 2.0 Anschlüsse, eine 720p Webcam und ein vergrößertes Touchpad, gegenüber den Vorgängermodellen. Das Convertible Modell X220T wird zudem mit Gorilla Glass ausgeliefert.

Preis: Bei 980 Euro geht's los und nach oben sind keine Preisgrenzen gesetzt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.