The Eurythmics – Live (Welttournee)

„Fast 20 Jahre spielte das 1981 in London gegründete Pop-Duo The Eurythmics in der obersten Liga der internationalen Popszene. The Eurythmics standen stellvertretend für das Lebensgefühl jener Jahre zwischen Disco-Pop und Punk.“
So stellt uns das Deutschlandradio Kultur die heutige Sendung aus seiner Reihe IN CONCERT vor, eine sehr hörenswerte übrigens (wie immer auch im Internet-Livestream).

Eurythmics, bestehend aus Annie Lennox und David A. Stewart schafften erst mit ihrem zweiten Album Sweet Dreams (Are Made of This) 1983 den großen internationalen Durchbruch, der ihnen auch, besonders wegen des Titelsongs, einen großen kommerziellen Erfolg bescherte. Dazu beigetragen haben dürfte auch der konzeptionell und assoziativ interessante Videoclip (online u.a. bei YouTube), der mit heutigen Augen betrachtet fast prophetische Züge aufweist, obwohl er damals eher das bedrohlich Traumhaft-Surreale beschrieb.

Mit dem ebenso 1983 veröffentlichten Album Touch setzte das Duo seinen Erfolg fort, insbesondere die Singles Right By Your Side, Here Comes The Rain Again und Who’s That Girl dürften vielen noch heute in den Ohren klingen. 1984 produzierte Eurythmics den Soundtrack von Michael Radfords Filmadaption des Literaturklassikers 1984 von George Orwell. Der sehenswerte und an Originalschauplätzen in London gedrehte Film war übrigens heute morgen im TV zu sehen, leider zu nachtschlafender Zeit ab 1.15 Uhr im NDR.

„Sie waren das erfolgreichste gemischte Doppel der 80er Jahre: Annie Lennox und Dave Stewart prägten mit ihrem schillernden Synthie-Pop die Dekade nachhaltig mit. …“ So startet eine informative Biographie bei laut.de.

Audiotip zum 14.06.2006
The Eurythmics – Live im Deutschlandradio Kultur
von 20.03 Uhr bis 21.30 Uhr
www.dradio.de, www.eurythmics.com

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.