Tanz der Vampire Musical kommt 2010 nach Stuttgart

Das Musical Tanz der Vampire basiert auf dem Film von Polanski und wurde 1997 unter der Regie von Polanski selbst in Wien urraufgeführt. Bis heute haben mehr als fünf Millionen Menschen das Grusel-Musical gesehen.

Tanz der Vampire – Kultmusical basierend auf dem Film von Roland Polanski

Tanz der Vampire setzte sich nach einer Abstimmung, an der sich mehr als 25.000 Menschen beteiligten, gegen acht andere Musicalstücke durch und wird ab dem 25. Februar 2010 im Palladium Theater für sechs Monate in Stuttgart zu sehen sein.

Tanz der Vampire erzählt die Geschichte des Vampirforschers Professor Abronsius und seines Assistenten Alfred auf ihrer Suche nach Vampiren. Nachdem die Beiden in einem transsilvanischen Bergdorf zu Flucht finden, verliebt Alfred sich in die schöne Wirtstochter Sarah. Doch auch der Vampirgraf Krolock hat ein Auge auf sie geworfen und lädt die hübsche Wirtstochter zum alljährlichen Mitternachtsball auf seinem Schloss ein. Um sie vor den Fängen des Vampires zu befreien begeben sich Abronsius und Alfred ins schaurige Reich der Untoten und wissen nicht, dass sie längst auf der Speisekarte der Blutsauger stehen.

Tanz der Vampire Musical kommt 2010 nach Stuttgart

Der Erfolg des Kultmusicals lässt sich auf die parodistische Inszenierung eines Horror-Genres mit Faszinationsgarantie zurückführen. Charismatische Nachtgestalten, bedrohlich blitzende Eckzähne und die unstillbare Gier nach dem roten Lebenssaft entführen den Zuschauer in die dunkle Welt der Vampire. Tanz der Vampire bietet neben Gänsehautmomenten und grusliger Hochspannung  vor allem skurrile Charaktere und kuriose Geschehnisse. Die Balance zwischen Schrecken und Komik sowie furiose Tanzszenen, gefühlvoll-rockige Balladen und opulente Vampir-Kulissen machten dieses Muscial zu einem Riesenerfolg.

Das Musical Tanz der Vampire hat im Laufe von 12 Jahren mit Aufführungen in den deutschsprachigen Muscial-Metropolen wie Wien, Stuttgart, Hamburg, Berlin und Oberhausen viele Fans gewonnen. Schon nach den ersten Szenen von Tanz der Vampire sprang der Funke auf das Publikum über und Klassiker wie „Unstillbare Gier“ und „Tolle Finsternis“ begeistern auch noch nach 30 Jahren das Publikum, gerade auch im Angesicht der neu aufgeflammten Vampirhysterie, die ja vor allem durch die Twilight Series entstanden ist.

2 Meinungen

  1. Wir waren sehr enttäuscht.

    Besuch: 24.03.2010 in Stuttgart

    – Gesang kaum verständlich
    – Stimmlage einiger Darsteller nervend
    – keine herausragenden Tanzszenen
    – keine Höhepunkte in der Handlung

    + hübsches Bühnenbild
    + nette Köstüme

  2. Prof. Abronsius

    Die offizielle Fan-Page auf Facebook!
    http://www.facebook.com/tanz.der.vampire
    Auch „Graf von Krolock“ is now on Twitter…
    Follow http://www.twitter.com/graf_krolock

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.