Styling-Tipps: So tragen Sie Shorts im Büro!

Das sind die größten Irrtümer der Modewelt

Jetzt, wo es draußen immer wärmer wird, steigt auch die Temperatur im Büro. Kurze Miniröcke und Spaghettiträger sind hier ein absolutes No-Go. Doch deswegen muss man nicht verzweifeln, denn auch Shorts können getragen werden. Richtig kombiniert werden die bequemen Sommerhosen bürotauglich!

 

Material, Schnitt und Farbe

Wer auch am Arbeitsplatz Shorts tragen darf und möchte, sollte einige Regeln beachten. Das Wichtigste sind Schnitt und Material: Greifen Sie zu hochwertigen und fließenden Stoffen, für den Sommer sind zum Beispiel Leinen und Seide gut geeignet. Sie wirken sehr elegant und fühlen sich angenehm kühl auf der Haut an. In puncto Schnitte sollten Sie sich im Zweifel immer für die weitere Shorts entscheiden. Eng anliegende Varianten sind für die Freizeit gedacht.

Regel Nummer Zwei bezieht sich auf die Farbwahl: Sie dürfen gerne zu farbenfrohen Shorts greifen, knallige Neontöne sind allerdings weniger geeignet. Entscheiden Sie sich stattdessen für sanfte Pastellfarben wie Mintgrün oder Apricot. Gedeckte Farben wie Schwarz, Beige oder Grau gehen natürlich auch immer.

Richtig kombinieren – darauf kommt es an

Kurze Shorts lassen sich auch im Büro mit kurzärmeligen Oberteilen kombinieren. Damit Ihr Outfit seine Seriosität nicht verliert, sollten Sie zu einem einheitlichen Look greifen. Das heißt: Shorts und Oberteil sollten aus demselben Material gefertigt sein und die gleiche Farbe beziehungsweise das gleiche Muster haben. Wenn Sie die Freiheit von kurzen Shorts genießen möchten, sich für das Büro darin aber ein wenig zu nackt fühlen, dann kombinieren Sie die Trendhosen doch einfach mit einem langen Hemdblusenkleid oder einem leichten Blazer-Mantel! Besonders aktuell in diesem Sommer: Jeansjacken und -hemden mit und ohne aufgestickten Blumen.

Natürlich dürfen auch beim Bürooutfit nicht die passenden Accessoires fehlen. Bei Shorts sollten diese besser ein wenig dezenter ausfallen. Schuhe sollten unbedingt geschlossen gewählt werden – Pumps oder Slipper sind eine gute Wahl. Bei Taschen entscheiden Sie sich am besten für geradlinige, schlichte Modelle. Offene Schuhe oder farbige Accessoires sollten vermieden werden: Sie erinnern zu stark an das lässige Urlaubsoutfit.

Zeigen Sie Bein!

Trendbewusste Damen dürfen bei warmen Temperaturen ruhig Bein zeigen. Luftige Shorts im Büro können das Arbeiten in der Hitze schließlich deutlich erleichtern. Wer auf Schnitt, Material, Farbe und die richtige Kombination achtet, kann den Sommer auch im Büro genießen.

Foto: Thinkstockphotos, 494178233, iStock, gpointstudio

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.