Stricken lernen: Anleitung für Anfänger

Stricken gehört zu den beliebtesten Handarbeiten. Dennoch gibt es viele, die sich an das praktische Hobby nicht herantrauen. Obwohl es im Internet oder vielen Modezeitschriften zahlreiche Strickmuster oder Strickanleitung gibt, die die Vorgehensweise beim Stricken lernen Schritt für Schritt erklären.

Anfänger sollten dabei immer vorerst nach einer Strickanleitung stricken und keine komplizierten Strickmuster wählen. Gut geeignet sind vor allem ein Schal oder auch Babyschuhe.

Im Folgenden finden Sie eine Anleitung zum Stricken lernen, die Ihnen auf dem Weg zur selbst hergestellten Kleidung helfen kann.

Stricken lernen: Was wird benötigt

  • Wolle
  • zwei Stricknadeln
 

Stricken lernen: So wirds gemacht!

1

Anschlagen von Maschen

Der erste Schritt beim Stricken lernen ist das Anschlagen von Maschen. Hierfür wird das Fadenende um den Zeigefinger und Daumen der linken Hand gelegt, wobei das Ende der Wolle auf der Daumenseite liegt. Um die beiden Finger bildet die Wolle nun ein Dreieck. Als nächstes wird von hinten mit der Nadel an den gespannten Faden gegangen und nach vorne und unten gezogen. Anschließend wird mit der Nadel eine Schlinge geformt und mit der Spitze der Nadel der Faden am Zeigefinger aufgenommen. Dieser wird durch die Schlinge gezogen und voilá: die erste Masche ist fertig. Diese wird nun über den Daumen gelegt. Darauf achten, dass das Wollknäuel zum Zeigefinger führt. Im Folgenden wird die Nadel von vorne durch die Maschen geführt, der Faden auf dem Zeigefinger aufgenommen und durch die Masche gezogen. Abschließend den Daumen aus der Schlinge nehmen und fest ziehen. Dieser Schritt wird nun so oft wiederholt, bis die gewünschte Anzahl an Anschlagmaschen vorhanden ist.  
2

Rechte Maschen

Die rechte Masche ist einfach zu stricken. Hierbei liegt der Faden hinten und man sticht von vorne mit der rechten Nadel in die Anschlagmasche und holt den Faden nach vorne durch die Masche. Dabei wechselt die Masche von der linken auf die rechte Nadel. Schon hat man eine rechte Masche gestrickt. Dieser Vorgang wird bei jeder Masche wiederholt. Werden zwei verschieden farbige Wollfäden benutzt, entsteht ganz einfach ein leichtes Muster.  
3

Linke Maschen

Viele tun sich schwer mit der linken Masche, dabei ist sie eigentlich genauso leicht zu stricken wie die rechte Masche. Bei der linken Masche liegt der Faden über der rechten Nadel. Diese wird mit dem Faden in die erste Masche der linken Nadel gestochen. Anschließend wird der Faden von vorne nach hinten durch die Maschen gezogen und von der rechten Nadel aufgenommen. Diese Prozedur wird bei jeder Masche wiederholt.  
Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. hallo,

    bin durch zufall auf diese website gestoßen -gefällt mir gut. meine freundin hats rein zufällig gesehn und plant jetzt auch nochmal ihr strickzeug auszupacken… ich bin gespannt was draus wird. lassen wir uns überraschen…

    gruß, frederik

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.