Strafzettel beim Mietwagen: Wie verhält man sich?

Ein Knöllchen zu bekommen ist ja schon mit dem eigenen Wagen eine unangenehme Sache. Einen Strafzettel beim Mietwagen zu kassieren ist da schon ein etwas anderes Kalieber. Doch im Grunde gibt es dabei nichts anderes zu beachten, als wenn man mit seinem eigenen Wagen einen Strafzettel bekommt.

Strafzettel beim Mietwagen: So verhält man sich richtig!

1

„Ohje, ich hab was falsch gemacht!“

Das Auto mal eben falsch geparkt, zu schnell unterwegs gewesen oder andere Vergehen bedeuten oftmals einen Strafzettel- auch, wenn man mit einem gemieteten Auto unterwegs ist. Viele denken, dass sie damit eine Narrenfreiheit haben. Doch dem ist nicht so. Die Strafe muss gezahlt werden.

2

Was passiert jetzt?

Wenn Sie einen Strafzettel beim Mietwagen fahren kassiert haben, so ist die Vorgehensweise keine andere, als wenn Sie selbst einen mit Ihrem privaten Wagen bekommen haben. Es kann eventuell nur ein paar Tage länger dauern bis Sie ihn zugestellt bekommen.

3

Der ganz normale Behördengang

Das Verkehrsvergehen wird zunächst geprüft und der Strafzettel meist an den Autovermieter geschickt. Dieser kann in seinen Akten einsehen, wer zu dem auf dem Knöllchen ausgestellten Zeitpunkt, den Wagen gefahren hat und wird diesen nun weiterleiten.In dem Schreiben wird nun stehen an wen das Geld zu bezahlen ist. Natürlich können Sie auch Widerspruch einlegen, jedoch kommt es sicherlich auf das Vergehen an, ob es Sinn macht diesen Weg zu gehen. Sollten Sie zum Beispiel geblitzt werden, aber behaupten, dass jemand anderes am Steuer saß, so können Sie auch mit dem Vermieter ein gehöriges Problem bekommen, sofern kein zweiter Fahrer eingetragen war.

4

Verhalten

Wie sollte man sich verhalten? Keine einfache Frage! Am besten schauen Sie mal, ob in ihrem Mietvertrag etwas darüber steht. Fairerweise sollte man den Vermieter darüber informieren, dass eventuell ein Knöllchen kommen könnte. Das Bußgeld beim Mietwagen einfach nicht zu zahlen ist natürlich schlecht, denn auch hier lauern die selben Strafen, als wenn Sie mit einem Privatwagen gefahren wären.

Tipps und Hinweise

  • Am besten: Strafzettel zahlen!
Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.