Stoffel 2006, Doubeldylans und Eintritt frei

Ab dem 15. Juli gibt es in Frankfurt a.M. das Stoffel 2006 im Günthersburgpark vom Stalburg Theater. Täglich bis zum 13. August bietet das Stoffel um 18 und um 20 Uhr Kabarett, Theater, Lesungen, Musik, außerdem natürlich die „legendären“ Biowürste, Bier, Wein und vieles andere – und das bei freiem Eintritt. Eigene Verpflegung darf aber auch mitgebracht werden und eine Picknickdecke empfiehlt sich, da die Bänke vor der Bühne schon früh besetzt sind.

Heute Abend stehen z.B. die Doubeldylans auf der Bühne und „spielen Dylan auf Ihr ganz eigene und mitreißende Art, zelebrieren das Werk des womöglich größten lebenden, amerikanischen Poeten in deutscher Bearbeitung und in eindrucksvoller Weise. Sie fügen der Dylan-Liturgie mit Mut zur Überdosis, ein weiteres sakrales Element hinzu und sind schräger als das Original. Freut Euch auf Songs wie „Scheiß Regen“ (A Hard Rain’s A-Gonna Fall) über „Jetzt ist’s egal“ (Things Have Changed) bis hin zu „Trübsal Immerzu“ (Tangled Up In Blue).“

Weitere musikalische Offen-Luft-Termine in dieser Woche sind am
# Mittwoch, 19.07., 20:00 Uhr: Die LadyBirds & Günter Bozem
„Sie spielen Swing, neu arrangierte Poptunes, Latin und Blues. Mal so – mal anders, immer jazzig.“
# Donnerstag, 20.07., 20:00 Uhr: Nordend 19
„Die vier Musiker von ‚Nordend 19‘ präsentieren eine kongeniale Mischung aus Modern Jazz, Pop und Latin. …In der Musik von Nordend 19 verbinden sich treibende Grooves mit melodischen Linien und lyrischen Improvisationen.“
# Freitag, 21.07., 20:00 Uhr: Hotel Bossa Nova
„Samba plus Cool Jazz, macht Bossa Nova, mal klassisch, mal selbst komponiert. Und vier Musiker, wie füreinander geschaffen.“
# Samstag, 22.07., 18:00 Uhr: Tres
„Jazzige Musik mit Spaß und Groove“
# Samstag, 22.07., 20:00 Uhr: Casselmann
„Benannt nach Andreas Casselmann, einer Stimme mit Wiedererkennungscharakter und Gitarrist mit Zigeunerseele, der sich bereits in anderer Konstellation einen Namen als Leadsänger der Gruppe „Nightshift“ machte.“

(Das komplette Programm für Juli und August)

stoffel 2006, www.stalburg.de

Eine Meinung

  1. ABDOUL ART “ Wake up in The morning“Debut CD Single Press Release 18/04/ 2007 Artist: Abdoul ArtTitel:Wake up in the Morning Producer:Abdoul ArtLabel:HumbleSoundsRecordsReleased: 2007 After the short successful appearance of the roots reggae artist Abdoul art originaly from Marrakesh Morocco and his reggae group The Herbalitz in Berlin a few years ago,his is back with a big tunes debut CD single whichhave all the ingredients of the roots reggae ,featuring tracks such, 1.Wake up in The morning 2.Dread man in the to rive3.AccapellaVersion Beautiful voice influenced by Morocco traditional chantespecially the Gnawa music, unique solide reggae riddims and conscious lyrics witch speack about his strugle in his early hard days in Berlin , recorded and mixed in Berlin , produced by Abdoul Art and Mastered by Kevin Metcalfe at Sounds Masters in London appeared on his independent reggaeLabel Humble Sounds Records.With this beutifell conscious reggae debut single,the artist Abdoul Art is risingto be a new current sensation in the reggae world to day.Wake up in The morning CD is a must for all serious reggae buyers and any one want to descover this new conscious reggae music full of good vibes .For more informations: Humble Sounds Records http://www.abdoul-art.com

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.