Sprechen Sie bayrisch? Ein kleines Reise-Wörterbuch

Der Dialekt der Bayern ist manchmal schwer zu verstehen. Wer kein bayrisch sprechen kann, der sollte daher immer ein kleines Reise-Wörterbuch parat haben. Eine Auswahl der wichtigsten Wörter für den Urlaub gibt es hier.

Bayrisch sprechen: Reise-Wörterbuch!

1

Semmel

Was dem Berliner seine Schrippe ist dem Bayer seine Semmel. Auch wenn man nicht bayrisch sprechen kann, sollte man beim Bäcker daher immer Semmeln bestellen, um Brötchen zu bekommen.
2

Abodeggn

Wer sich einmal unwohl fühlt und ein Medikament gegen Kopfschmerzen braucht, der kann nach einer Abodeggn fragen und schon zeigt der Bayer den nächsten Weg zur Apotheke.
3

Auszongne

Eine bayerische Spezialität ist das „Auszongne“. Dieses Hefegebäck ist besonders schmackhaft zu einem heißen Kaffee oder einem Tee.
4

Bichl

Während der Wanderungen durch das bayrische Land kann es immer mal wieder passieren, dass man an einem Bichl entlang kommt. Wer kein bayrisch sprechen kann, wird nicht wissen, dass es sich hier einfach nur um eine kleine Anhöhe handelt.
5

Dandla

Wer auf der Suche nach einem Händler ist, der kann nach einem Dandla fragen. Bezeichnet werden so beispielsweise Gemüsehändler oder auch Marktverkäufer.
6

Duit

Zu finden sind die Dandla häufig auf einem Duit. Hierbei handelt es sich um einen Markt, der zu bestimmten Zeiten stattfindet. Der Begriff kann aber auch einfach für einen Marktplatz stehen.
7

Erdäpfel und Fleischpflanzl

Stehen auf einer Speisekarte Erdäpfel als Beilage bei einem Gericht, so handelt es sich hierbei um einfache Kartoffeln. Interessant ist auch der Begriff „Fleischpflanzl“, der für die Frikadelle steht.
8

Geastl

Der Begriff „Geastl“ wird vor allem auf dem Dorf verwendet, ist jedoch manchmal auch auf Märkten oder in Geschäften zu hören. Gemeint ist ganz einfach nur das Geld.
[youtube zVsckcE4D9I]

Eine Meinung

  1. Super Blog – gefällt mir sehr gut, wenn unser schönes Bayernland so liebevoll präsentiert wird. Ich habe noch einen Tipp. Ich habe kürzlich eine App entdeckt, bei dem das bayrische Herz aufgeht. „Bayrisch mit Herz“ – ob man die wirklich braucht, ist die Frage. Aber mir bereitet sie sehr viel Freude. Habe viele Kollegen aus dem Norden und da kommt das immer gut an, den Saupreißen a paar neue Wörter beizubringen….Echt fun. https://play.google.com/store/apps/details?id=org.languagesmobile.bavarian.tedesco

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.