Sony Image Data Suite richtig verwenden

Die Image Data Suite (IDS) ist mir das erste Mal beim Kauf meiner Sony A55 DSLR aufgefallen. Das ganze ist ein Softwarepaket, welches aus einer Remote Camera Control Software (nur für die DSLR-A700), Image Data Lightbox SR und Image Data Converter SR Software besteht. Drei Programme also! bis auf die Remote Control Software kann die Software auch für andere DSLRs genutzt werden, wobei es zum Interessenskonflikt zwischen den RAW Bilddateien kommen kann. Dazu die folgenden Tipps.

Sony Image Data Suite richtig verwenden: Was wird benötigt?

  • Image Data Suite

 

Sony Image Data Suite richtig verwenden: So wirds gemacht!

1

Sony A55 und die erste Entdeckung

Als ich damals die Sony A55 auspackte, hab ich die Software zuerst ignoriert, weil man schon fix in Photoshop ist, denkt man sich bei neuer Software, die extra nur für ein Gerät mitgeliefert wird, nichts dabei und wirft diese in die Ecke. Ein Fehler wie sich herausstellte, denn die Image Data Suite ist nicht nur für die Sony A55, sondern für so ziemlich jedes andere Sony Produkt und darüber hinaus auch für andere DSLRs interessant.

2

Image Data Converter SR

Sony hat ein eigenes RAW Format für seine DSLRs entwickelt. ARW lautet die Abkürzung und lässt sich nicht von Photoshop so einfach öffnen, daher gibt es den Data Converter, der bietet nicht nur das umwandeln in ein passendes Bildformat, sondern auch die komplette Bildanpassungs, die die Spiegelreflexkamera ebenfalls hat. Das Tool ist nicht unbedingt so schnell wie Photoshop aber behält im hintergrund immer die Originaldatei im Kopf und die abgespeicherten Veränderungen sind bis zum Export der Datei temporär zugewiesen. Von Schärfe, HDR-Effekten, Alpha- und Farbkorrekturen bis hin zur Rote Augen Korrektur kann nach dem eigentlichen geschossenen Foto die Datei vollwertig abgeändert werden. Dies ist ein klarer Pluspunkt gegenüber Photoshop. Die Einarbeitung lohnt sich und ich selber nutze vor dem Export nur noch den Image Data Converter SR.

3

Image Data Lightbox SR

Das unwichtigste Tool für die Bildweiterverarbeitung bekommt hier keine Erwähnung. Es kann wie der PMB Bldmanager zur Verwaltung und direktem Öffnen im Converter SR verwendet werden, bietet aber keine übersichtliche Ordnerstruktur und entzieht sich auch sonst jeglicher Logik für die sinnvolle Nutzung.

4

PMB – Bildmanager

Der PMB (Picture Motion Browser) von Sony gehört nicht direkt zur Sammlung wird aber mitgeleifert auf der DVD/CD. Als Ordnerverwaltung und zum schnellen Wiederfinden von Fotos sehr nützlich.

Tipps und Hinweise

  • Die Data Suite ist auch für Mac-Nutzer kompatibel. Ggf. die Exe-Datei in eine Dmg-Datei umwandeln.
Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.