So überzeugt man die bayrischen Buben – Ausschnitt statt Aufschnitt

Auf den Wiesn

Jetzt heißt es in der bayerischen Landeshauptstadt endlich wieder „O’zapft is“ und Millionen Besucher strömen auf die Wiesn. Das Oktoberfest in München steht für zünftige Musik, Bier trinken, Hendl verspeisen und natürlich Feiern und Flirten. Während die Herren der Schöpfung mit einer Lederhosen und dem Karohemd schon gut ausgestattet sind, hat der weibliche Teil der Besucher die Wahl eines passenden Dirndls vor sich. Worauf Sie hier achten sollten und wie Sie ein verführerisches Dekolleté bekommen, lesen Sie hier.

Das Dekolleté gehört dazu

Tragen Männer in der Regel jahrelang dieselbe Lederhose und variieren lediglich ihre Hemden, bringen Frauen gerne etwas Abwechslung in ihr Wiesn-Outfit. Bei der Wahl des passenden Dirndls, gilt ein besonderes Augenmerkt dem Dekolleté. Denn eines ist klar: Wer beim Schunkeln mit gut aussehenden Herren ein reizendes Dekolleté aufweisen kann, steigert seine Chancen ungemein, auf die nächste Maß Bier eingeladen zu werden. Häufig besitzt man daher als Frau nicht nur ein Dirndl, sondern gleich mehrere und es wird häufig sehr genau abgewogen, welches denn nun heute zum Einsatz kommen wird. Für ein verführerisches Dekolleté braucht es aber nicht nur ein schönes Dirndl. Genauso wichtig ist auch die passende Unterwäsche. Spezielle Dirndl-BHs, die Sie z.B. auf aphrodite-dessous.de finden, geben der Oberweite die nötige Stützfunktion und den richtigen Halt. So kann nichts verrutschen und Frau fühlt sich auch mit üppigem Dekolleté wohl.

Von Kopf bis Fuß auf Wiesn eingestellt

Ebenfalls nicht zu vernachlässigen ist die Frisur. Auch wenn Kurzhaarfrisuren heutzutage bei Frauen absolut schick sind, sind lange Haare für eine zünftige Oktoberfest-Frisur eindeutig praktischer. Zu neckischen Zöpfen geflochten oder aber getragen als aufwendige Flechtfrisur, üben lange Haare, passend zum Dirndllook, eine ganz besondere Anziehungskraft auf die Herren der Schöpfung aus. Doch zum perfekten Outfit gehört neben der passenden Frisur auch das richtige Schuhwerk. Denn wer stundenlang in den Zelten der Wiesn feiert, sollte erst gar nicht versuchen auch High-Heels oder anderem unbequemen Schuhwerk durch den Abend zu kommen. Hier bieten standesgemäße Dirndlschuhe – bestenfalls mit Absatz – Abhilfe. Auch bequeme Pumps oder Ballerinas können zum Dirndl kombiniert werden. Auch sie sind optisch schick und strapazieren nicht die Füße.

Auf das Oktoberfest

Wie man sieht: Im Grunde ist es recht einfach, ein optisch ansprechendes Oktoberfest-Outfit zu zaubern, wenn man ein paar simple Dinge beachtet. Und wenn man den richtigen Look erst mal gefunden hat, dann steht dem einen oder anderen Wiesn-Flirt und einer ordentlichen Feier garantiert nichts mehr im Wege.

Bildrechte: drubig-photo – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.