Smartphones: Sofort neu kaufen oder lieber abwarten?

Smartphones: Sofort neu kaufen oder lieber abwarten?

Smartphones sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Sie sind täglicher Begleiter, erste Hilfe bei Fragen von A bis Z und haben jede Menge nützliche und durchaus unterhaltsame Apps mit an Bord. Ach so, telefonieren kann man mit einem Smartphone natürlich auch noch. Und sensationelle Bilder machen. Sie merken schon, ohne Smartphone läuft heute fast gar nichts mehr. Aber sollte man ein brandneues Gerät sofort kaufen oder lieber noch ein bisschen abwarten?

Preisentwicklung der Smartphone-Riesen

Schneller, schicker, leistungsstärker, zuverlässiger oder kurz gesagt: einfach besser – mit jedem neuen Smartphone-Release leisten die Hightech-Geräte mehr. Das spiegelt sich vor allem im Preis zum Verkaufsstart wider. Spitzengeräte kosten je nach Ausstattung bis zu 1000 Euro. Zwar wird Technik immer erschwinglicher, doch so viel Performance und Multimediaangebote in einem Gerät, das hat nun mal seinen Preis.

Auf Platz eins und zwei der Rankings stehen gerade unangefochten das Samsung Galaxy S8 und das iPhone7, Ein hitziges Kopf-an-Kopf-Rennen. Samsung oder Apple, das ist Religion pur. Doch bereits nach einem Monat drehen die Händler an der Preisschraube und bieten Geduldigen erste Rabatte. Nach einem halben Jahr reduzieren sich die Preise für ein Neugerät durchschnittlich um 100 bis 250 Euro, wobei die Samsung-Preise deutlich schneller fallen als die von Apple. Einige Monate zu warten, kann sich also durchaus auszahlen, wie Sie in dieser umfangreichen Infografik sehen können:

Smartphone kaufen: Sparen, Online-Privatkredit oder Ratenzahlung

Sparen

Nutzen Sie doch die Wartezeit auf eine Preissenkung: Einfach jeden Tag zwei oder drei Euro in eine Spardose werfen. Nach einem halben Jahr kommt so ganz nebenbei ein nettes Sümmchen zusammen. So zahlen Sie das neue Smartphone sozusagen aus der Hosentasche.

Online-Privatkredit

Ein Smartphone ist zwar viel günstiger als etwa ein Auto oder Eigenheim, doch wer sich den Wunsch vom neuesten Gerät sofort erfüllen möchte und das Geld nicht parat hat, ist auf finanzielle Unterstützung eines Kreditgebers angewiesen. Anbieter wie smava bieten anonyme Kredite von Privatpersonen ohne vorherigen Schufa-Check an. Davon profitieren zum Beispiel Studenten oder Selbstständige mit einer mäßigen Kreditwürdigkeit (Bonität) aufgrund ihrer schwankenden Einnahmesituation.

Ratenzahlung

Bei der Smartphone-Finanzierung auch möglich: Eine monatliche Ratenzahlung über den Smarthone-Tarif Ihres Mobilfunkanbieters. Die Kosten für das Gerät werden in der Regel durch 24, 36 oder 48 Monate geteilt und Sie bezahlen bequem die Raten zusammen mit der Mobilfunkrechnung. Die meisten Elektronikfachgeschäfte und Handelsketten bieten ebenfalls eine Ratenzahlung – teilweise mit einer Null-Prozent-Finanzierung – über eine Partnerbank an.


Img: Thinkstock, 524091515, iStock, DaniloAndjus

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*