Siri auf dem iPhone 4S: Die Top 10 Funktionen, die sich per Sprachsteuerung nutzen lassen

Die intelligente Sprachsteuerung, genannt Siri, erleichtert den Umgang mit dem neuen iPhone 4S enorm. Ohne abstrakte Befehle zu geben, die an das Zeitalter von Telegrammen oder Funksprüchen zurück erinnern, kann Siri die Bedeutung der Aussage verstehen.

So ist es nicht mehr notwendig abgehackt von „Termin (Stop) Achtzehn Uhr Dreißig (Stop) Tennis mit Thomas (Stop)“ zu sprechen. Man erzählt seinem iPhone, dem normalen Sprachgebrauch üblich, „Treffe mich heute um 18:30 Uhr mit Thomas zum Tennis“. Siri weiß sofort was zu tun ist und legt eine Erinnerung fest. Wir stellen euch die besten Siri Apps vor, die euer Leben mehr als erleichtern. Übrigens: Siri hat auch Humor. Ihre legendären Antworten auf nicht ganz erst gemeinte Fragen findet ihr in unserer Top 10 Liste.

[youtube L4D4kRbEdJw&feature=player_embedded]

Siri Apps: Die Top 10

1

Mit Siri Nachrichten verfassen

Egal ob SMS oder Email, mit Siri ist es möglich Nachrichten ohne das lästige Tippen zu verfassen und zu verschicken. Dabei reagiert Siri auf simple Aussagen wie: Schreib Anna, ich komme später oder Email Laura, Ich habe alle Unterlagen erhalten. Siri ruft automatisch die richtige Anwendung auf und gibt die Nachricht ein. Bevor es zum Versenden kommt, gibt Siri den Text noch einmal wieder und wartet auf die endgültige Bestätigung zum Verschicken.

2

Siri vorlesen lassen

Diese Sprachsoftware kann nicht nur die gängigen Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch verstehen, sondern gibt diese auch gerne bei jeder Gelegenheit wieder. So könnt ihr euch, beim Joggen oder Auto fahren, erhaltene Nachrichten vorlesen oder die einzelnen Zutaten beim Backen aufzählen lassen, wenn eure Augen besser auf Anderes gerichtet sein sollten.

3

Abfragen des Wetters

Ihr packt gerade Sachen für den Kurztrip an die Nordsee oder euren Strandurlaub an der Adria und wisst nicht, was ihr mitnehmen solltet. Kein Problem. Fragt eurer iPhone, wie das Wetter auf Sylt am Wochenende wird und Siri wird euch antworten. Selbst die Bedeutung der Frage „Brauche ich heute eine Jacke?“ wird Siri verstehen und dir Wetteraussichten und Regenwahrscheinlichkeit deines Aufenthaltsortes nennen. So bleibt ihr immer trocken und seit vorbereitet auf jede Wetterlage – wenn das nicht eine der besten Siri Apps ist.

4

Benutzen der Navigation

Ohne eure Navigations-App explizit aufrufen zu müssen, reicht ein kurzes „Wie komme ich nach Hause?“, damit Siri die bestmögliche Route heraussucht. Auch Fragen zu Alternativrouten bei Verkehrsstaus wird Siri umgehend beantworten. Das iPhone nimmt dank Siri immer mehr den Part eines unabhängigen Systems ein, das euch mit Rat zur Seite steht. Selbst indirekte Aussagen, wie „Wie lange dauert der Weg zum Hauptbahnhof?“, versteht Siri als Aufforderung in der Navigation die Streckendauer abzufragen.

5

Nutzen von Google

Bei einer spotanen Abfrage von Informationen greift Siri ohne Probleme auf Google zurück. Entweder ihr verwendet direkt „Google Bundesliga-Tabelle“ oder ihr fragt ganz allgemein „Suche nach vegetarischem Weihnachtsrezepten“. Mit anderen Suchmaschinen ist die Siri Beta-Version leider noch nicht einsetzbar. Der Service wird aber sicherlich im Laufe der Zeit darum erweitert werden.

6

Musik abspielen lassen

Siri ist zwar noch nicht in der Lage für euch personalisierte Playlisten zusammen zu stellen, aber spielt gerne nach euren Wünschen Musik ab. Teilt der Sprachsoftware euren Lieblingstitel mit und sie wird ihn finden. Bei „Spiel etwas Rock“ fügt Siri alle Titel zu diesem Genre aus eurem Speicher zusammen und lässt sie erklingen. Eine Abfrage nach Interpret oder bereits bestehenden Mixtapes ist ebenso möglich.

7

Festlegen von Terminen und Erinnerungen

Eure Termine lassen sich ebenfalls über Siri ansteuern. Nennt ihr einfach „Treffen mit Paul um neun Uhr“ und Siri trägt es in den Kalender ein. Auch die Alarmuhr kann somit angesprochen und Erinnerungen vermerkt werden. Ein kurzes „Erinnere mich daran, Papa anzurufen“ genügt und nie wieder wird die Ausrede akzeptiert, ihr hättet etwas vergessen.

8

Statusmeldungen der Freunde abfragen

„Was macht Sebastian gerade?“ oder „Wo ist Sarah?“ wird Siri dazu veranlassen nach aktuellen Statusmitteilungen eurer Freunde zu suchen und euch diese mitzuteilen. Siri erspart so das lästige Suchen und dauernde Abfragen der aktuellen Statusmitteilungen, sondern liefert euch nur noch die Informationen, welche wirklich interessieren. Das Tom sich gerade die zweite Cola in einer Stunde gönnt, findet damit weniger Beachtung.

9

Adressbuch abfragen

Eine kurze Abfrage bei Siri liefert die Adresse eures besten Freundes, nennt die Handynummer eurer Schwester oder zählt die Geburtstage eurer Kollegen auf. Nie ging die Suche nach wichtigen Kontaktdaten so schnell und unkompliziert.

10

Anrufe tätigen

Die letzte der Siri Apps ist die vielleicht schon gebräuchliste unter ihnen. Auch mit Siri wird die Ansteuerung der Telefonfunktion leicht gemacht. „Mutti anrufen“ oder „FaceTime Lisa“ genügt, damit Siri die Nummern wählt. Nur das Führen des Telefongesprächs kann von der Sprachsoftware (noch) nicht übernommen werden und muss von euch selbst getätigt werden.

2 Meinungen

  1. Ich bin enttäuscht von Siri da, Sie nicht die Erwartungen erfüllt und die Bedienung gleich verständlich sind. Status Abfrage gelingt mir genauso wenig wie die Nachrichtenabfrage und wie komme ich. Ach Hause. Dazu sagt sie: verkehrsdaten etc gebe ich keine Auskunft aber die
    iPhone Werbung verspricht ganz was anderes! Also! Ich bereue das ich das iPhone 4s gekauft habe hätte auch iPhone 4 kaufen können! Egal! Die Sprachsteuerung gibt es schon eine ganze Weile und FaceTime auch! Nur hat es Appel es erneut aufgegriffen. Sobald APpel es publik macht ist es ganz toll! Immer der Masse hinterher!

  2. Wenn man sich vorher informiert weiß man das Siri sich noch in der Testphase befindet. Die Funktionen sind zu 90% in Amerika verfügbar (bzw auf englisch). Dies wird auch in Deutschland so sein wenn die Firmen das go geben und Apple die Navigation für Deutschland für Siri frei gibt.War alles von Anfang an bekannt. Wer blind links etwas kauft ohne sich vorher zu informieren hat selber Schuld!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.