Sind Streams von Filmen legal?

Prominentestes Beispiel ist die Homepage kino.to, die vor kurzem dichtgemacht wurde. Während einer Razzia wurden ca. ein Dutzend Betreiber und Mittäter verhaftet. Dass sich die Anbieter strafbar machen, ist rechtlich eigentlich absolut klar, konkret in diesem Fall ist es ein Problem mit der Verantwortungszuweisung. Das wird sich in den nächsten Monaten klären. Doch wie sieht es mit dem User selbst aus, der auf ein Stream zugreift? Dieser ist sich meist gar nicht sicher, ob er es darf oder nicht. Halbwissende in Internetforen erklären es für legal oder zumindest nicht verfolgungswürdig. Tatsächlich ist es komplizierter.

Was passiert bei einem Stream?

Bei einem Stream lädt der Computer den Film zunächst komplett in den Zwischenspeicher, sodass er ohne lästige Nachladezeit sofort angeschaut werden kann. Dieses Prinzip ist zunächst nicht illegal und wird überall praktiziert: Werbefilme, Videoportale, Mediatheken der TV-Sender. All das ist legal, eben weil die Anbieter nichts Illegales anbieten. Bei kino.to und ähnlichen Seiten (die es noch immer gibt) ist das zur Verfügung gestellte Material eben nicht legal.

Meinungsstreit: Ist ein Stream bereits eine illegale Kopie?

Eine Ansicht geht davon aus, dass ein Stream keine Kopie sei, weil er nicht direkt für den Nutzer abrufbar und beherrschbar ist. Dem entgegen steht die Annahme, dass es eben doch eine Kopie sei, weil es bei dieser nicht auf die Dauerhaftigkeit ankommt und der Nutzer kein Recht auf eine erlaubte Vervielfältigung geltend machen kann.

Klar ist jedoch, dass das Nutzen solcher Angebote zumindest fragwürdig ist und unter Umständen verfolgt werden kann. Ob es zu einer zivil- oder strafrechtlichen Verurteilung kommt, ist unklar, aber rechnen muss man auf jeden Fall damit. Somit sollte man sich von solchen dubiosen Angeboten fernhalten. Nicht nur wegen der eventuellen Illegalität, sondern auch deshalb, weil diese Seiten oft von Viren geradezu durchtränkt sind und nicht zuletzt, da alle, die gerne Filme sehen dieser Industrie nicht in den Rücken fallen sollten.

Weiterführende Links:

Auf folgendem Link erhalten Sie noch mehr Informationen zum Thema Streaming von Filmen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.