Shopping in Paris: Shopping Center und Geheimtipps

Wer zum Shopping in Paris, das steht fest, nicht gut organisiert ist kann sich schnell verzetteln. Darum ist es absolut wichtig, die Shopping Tour vorher gut zu planen. Die wichtigsten Shoppingcenter und die besten Geheimtipps der Seine-Metropole sollte man sich darum vorher heraussuchen.

Shopping in Paris: Shopping Center

Bei den Shopping Centern in Paris darf man auf keinen  Fall die Galeries Lafayette auslassen. Der Konzern ist ja auch in Berlin ansässig und steht für französische Lebensart im mittel- bis hochpreisigen Segment. Das Kaufhaus ist über 110 Jahre alt und versprüht ein einzigartiges Flair. Selbst wer nicht gerne shoppt muss da gewesen sein.

Galeries LaFayette
40, boulevard Haussmann
75009 PARIS
Zur Homepage hier entlang.

Ein anderes legendäres Kaufhaus in Paris ist „Le Printemps“. Das Gebäude befindet sich ein  Stück weiter die Straße herunter und sollte ebenfalls besucht werden, denn hier gibt es neben unzähligen Shoppingmöglichkeiten etwas, das man als Tourist unbedingt gesehen haben muss: Die Panoramaterasse gewährt bei gutem Wetter einen Blick über die gesamte Stadt, genau das richtige also, um sich bei einem Milchkaffee und einer der angebotenen Köstlichkeiten vom Shopping in Paris zu erholen.

Le Printemps
64, boulevard Haussmann
75009 PARIS

Shoppingideen und Geheimtipps in Paris

Shopping in Paris kann sich nicht nur auf Mode und Kosmetik beschränken, denn die Stadt bietet einfach viuel zu viele unterschiedliche Richtungen. So sollte man unbedingt auch nach Kunst und Antiquitäten Ausschau halten. Hier ist vor allem das Künstlerviertel Montmartre zu nennen.

Wer auf Schnäppchen steht sollte unbedingt den Marché aux Puces in Saint-Quen besuchen. Darüber hinaus kann man hier als Sammler eine ganze Mengen finden, wenn Sie also mit dem Flugzeug nach Paris reisen stellen Sie sich auf Übergepäck ein. Montmartre bietet außerdem viele weitere kleine Lädchen, die teilweise sehr versteckt sind. Fragen Sie am besten die Einheimischen nach besonders schönen Läden.
Hier die Adresse des Marché aux Puces
Association des commerçants (l’ADPPPSO)140, rue des Rosiers
93400 SAINT-OUEN

Viele weitere Tipps und unumgängliche Informationen zur Reisevorbereitung finden Sie außerdem beim Fremdenverkehrsamt Paris. Zur Homepage hier entlang.

2 Meinungen

  1. Danke für die Tipps. Hier findet man auch einige eher ungewöhnliche Tipps zu Paris
    http://hungry-eyes.com/archives/1176/2 und ein Paar Bilder zum
    Marché aux Puces in Saint-Quen

  2. Ich war vor kurzem in Paris und bin ein grosser Fan der französischen Designerin Johanne Riss (www.johanneriss.com) die sich am Place des Vosges befindet.Ein sehr schlichter aber eleganter Stil, hochwertige Damenkleidung in vielen Farben.Meine Freundin aus Paris meinte, die Adresse wäre ein Geheimtip… Kann ich verstehen… Wenn man Glück hat ist die Designerin selbst im Laden und berät einen und kann vor Ort Kleider kürzen, Accessoires aufnähen und so weiter.Ich war von der Boutique begeistert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.