Seat Leon ST 2013: die Motoren

Das Fassungsvermögen des neuen Seat Leon ST liegt bei 587 Liter; bei umgeklappter Rückbank sogar bis zu 1470 Liter. Damit ist der Leon ST zwar alles andere als überragend – doch mit seinem um 27 cm verlängerten Heck äußerst ansehnlich geraten.

Leon ST zunächst mit acht Triebwerken erhältlich

„Bei Seat Design glauben wir, dass der dynamische Charakter nicht unter der Funktionalität leiden muss. Der neue Sport Tourer erweitert die Leon-Familie um eine zusätzliche Dimension: Die dynamische Silhouette wirkt gestreckt und elegant, und doch bietet der Leon ST den vollen Nutzwert für Beruf und Freizeit, für Familie und Sport “, erklärte Leiter von Seat Design, Alejandro Mesonero-Romanos. „Schlicht einzigartig ist der Leon ST in FR-Ausstattung: Mit seinem expressiv-sportlichen Design an Front und Heck gibt er dem Wort Sport-Kombi eine neue Bedeutung.“ Wer will, bekommt auch einen zur flotten Optik passenden potenten Treibsatz.

Der neue Seat Leon ST ist mit fünf Benzinern verfügbar

Die im neuen Seat Leon Sport Tourer erhältlichen Motorisierungen entsprechen größtenteils denen von Leon und Leon SC. Der Seat Leon ST 1.2 TSI kann mit 63 kW/ 86 PS oder 77 kW/ 105 PS geordert werden. Dank Start-Stopp- und Rekuperationssystem langen dem 77 kW-Triebwerk im Seat Leon Kombi 4,9 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 114 g/km entspricht. Den Leon ST 1.4 TSI bieten die Seat Händler ebenfall in zwei Versionen, und zwar mit 90 kW/ 122 PS und mit 103 kW/ 140 PS an. Sie genehmigen sich 5,3 l/100 km. Spitzenbenziner ist der 1.8 TSI, der dem Leon FR 132 kW/ 180 PS und 250 Nm Drehmoment beschert.

Den Leon ST gibt’s auch mit effizienten Turbodieseln

Das Seat Leon TDI-Angebot für die ST-Veriante erstreckt sich von 66 kW/ 90 PS bis 135 kW/ 184 PS. Basisselbstzünder ist der Leon ST 1.6 TDI mit 90 PS und 230 Nm Drehmoment. Noch kräftiger schiebt der 2.0 TDI mit 110 kW/ 150 PS und 320 Nm Drehmoment den neuen Seat Leon ST an. Dabei genießt er ihm dank Start-Stop- und Rekuperationssystem 4,1 l/100 km und stößt 106 g CO2/km aus. Sportlich eingestellte Kunden werden den 2.0 TDI mit 184 PS und 380 Nm Drehmoment zu schätzen wissen. Der Topdiesel findet exklusiv im Leon Kombi der FR-Ausstattung Verwendung und verbraucht 4,3 l/100 km und emittiert 112 g CO2/km.

Bildrechte: ©SEAT Deutschland GmbH

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.