Schollenfest 2009 in Berlin Tegel

Der Eintritt beim Schollenfest ist wie immer fei, so dass wirklich jeder das Familienfest besuchen kann. Der Veranstaltungsort ist am Waidmannsluster Damm in Tegel positioniert. Familien werden hier besonders viel zu tun haben, denn es gibt einen Rummel, Musik und natürlich auch ein Programm, das nicht nur die Großen, sondern auch die ganz Kleinen berücksichtigt.

Programm beim Schollenfest

Zunächst sind natürlich die vielen Fahrgeschäfte zu erwähnen, die beim Schollenfest im Fokus stehen. Da gibt es neben den altbekannten Karussells für die etwas größeren Besucher auch solche, die speziell auf Kinder ausgelegt sind. Die Veranstalter des Volksfestes, das sind zum einen die „Freie Scholle“ (Gemeinnützige Baugenossenschaft seit 1895) und der Schaustellerverband Berlin e.V. haben sich in diesem Jahr wieder besonders auf den sozialen Charakter der Veranstaltung konzentriert. So gibt es, passend zu den wirtschaftlich etwas schwierigen Zeiten, Vergünstigungen. Jeweils Mittwoch und Freitag kann man beim Schollenfest besonders viel sparen.

Höhenfeuerwerk und Öffnungszeiten

Neben Konzerten und Festumzügen innerhalb der Festwochen bietet sich am vorletzten Tag des Schollenfestes die Möglichkeit, ein wunderschönes Höhenfeuerwerk zu sehen, das ab 22 Uhr den Nachthimmel über dem Waidmannsluster Damm erhellen wird. Das Schollenfest ist unter der Woche ab 15 Uhr geöffnet. Am Wochenende stehen die Fahrgeschäfte den Besuchern schon ab 14 Uhr zur Verfügung. Der Eintritt ist, wie bereits erwähnt an jedem Tag frei und hin kommt man, wie in Berlin üblich, am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.