Schiffsbausammlung im Altonaer Museum

Die Schifffahrt entwickelte sich vielerorts gleichzeitig, auch wenn sich die Schiffstypen unterscheiden ist die Funktion gleich. Die Art des Schiffsbaus entwickelte sich von den ersten Holzbooten bis hin zu schweren Ozeanriesen, die auch heute noch die Weltmeere befahren.

Entwicklung, Forschung und Geschichte in einer Sammlung

Das Beförderungsmittel Schiff steht ganz im Fokus der detailreichen Sammlung, die weit über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt ist. Doch nicht nur die Werkstoffe veränderten sich, auch die Werkzeuge und Techniken mit denen ein Boot oder schiff gebaut wurde. Von den ersten Werkzeugen bis zu Hightech-Computern werden nicht nur die Endprodukte sondern auch das Equipment zum Schiffbau in der Ausstellung beleuchtet.

Modelle und Zeichnungen verdeutlichen den technischen Wandel

Besonders das 19.Jahrhundert ist in der Sammlung gut vertreten, viele Teile der Ausstellung stammen aus dem Nachlass einer ehemaligen Werft für Segelboote und deren Zubringer.

Wer nun aber hofft große Schiffe in Lebensgröße zu sehen, wird wohl doch zum Hafen fahren müssen, denn natürlich sind die beschriebenen Schiffe als Modelle und Zeichnungen gesehen. Detaillierte Beschreibungen und ein Crashkurs in technischer Terminologie bringen den Besuchern, die erfolgten Innovationen schnell näher.

Zudem kann man Planung und Bau im Kleinformat betrachten und sieht wie viel Technologie, Arbeit und Zeit hinter einem Schiff steckt. Nach dem Museumsbesuch betrachtet man die Schiffe auf dem Meer mit ganz anderen, aber neugierigen Augen.

Die Schiffsbausammlung im Altonaer Museum
17.09.2008 – 29. Dezember 2013

Altonaer Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Museumstraße 23
22765 Hamburg
Altonaermuseum.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10h bis 17h (gesonderte Öffnungszeiten an Feiertagen)
Eintritt: 6 Euro / ermäßigt 3,50 Euro / Hamburg Card 4 Euro / Kombiticket und Familien 10 Euro / Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre Eintritt frei / Gruppenpreise zwischen 3 und 4 Euro.
Anfahrt: S 1-3 bis Hamburg Altona oder Königstraße /

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.