Samsungs nächstes Windows Phone heißt Samsung SGH-i677

Im Prinzip ist es noch ein Gerücht, dafür ist es aber soweit verdichtet, dass der Großteil der Informationen durch Samsung selbst bereits als sicher gilt. Anders als die Galaxy-Modelle, wird sich das neueste Gerät in der Form und Funktion den Blackberry Smartphones annähern. Im Detail bedeutet das folgendes.

Das Slider-Smartphone Samsung SGH-i677 mit Windows Phone

Vom groben Aufbau ähnelt das SGH-i677 sehr wahrscheinlich dem SGH-i627, was wiederum bedeutet, dass es sich einem Blackberry annähert, nur mit vertikal ausgerichtetem Bildschirm, wie bei normalen Smartphones, als auch einer zusammenschiebbaren Tastatur. Es handelt sich zwar um ein Gerücht, doch die Webseite inside-handy hat sich näher mit den Seriennummern und den Geräten dahinter beschäftigt, die Samsung neben ihrer Marketingbezeichnung noch so mit sich tragen. Die Vermutung geht darauf zurück, dass bisher alle Geräte mit der Seriennummer SGH-i6xx ein Slider-Smartphone mit vollwertiger Tastatur waren. Warum sollte sich das Samsung auf einmal ändern? Um sich jetzt zumindest annähernd ein Bild von dem Device machen zu können, im Folgenden ein Video zum Vorgängermodell Samsung SGH-i627.

[youtube jOhlyLCFbS4]

Das eigentlich recht edle Gefährt dürfte im Endeffekt kaum dicker ausfallen, die gleiche Metallic-Verarbeitung bieten und die QWERTY-Tastatur. Die dickste Änderung des Samsung SGH-i677 wird das Betriebssystem werden.

Windows Phone 7.5 Mango als Business-Betriebssystem

Es ist kein Geheimnis, dass es sich bei den 6xx Modellen eher um Business-Geräte handelt, als um Consumer-Devices. Daher dürfte es erstmals auch recht spannend werden, wenn Business auf das neue Windows Phone Betriebssystem stößt. Natürlich ist eine Integration des Mango-Updates ab Werk zu erwarten. Dieses Gerücht basiert auf den Profilinformationen, die auf den Samsung-Servern entdeckt wurden und das Windows Phone 7.5 Mango Betriebssystem preisgeben.

Klar ist somit auch, dass ein Touchscreen verbaut sein dürfte. die Auflösung ist derweil allerdings ein Rätsel. Der konkrete Sinn von vollwertiger Tastatur neben der sowieso guten Touch-Tastatur des Betriebssystems erschließt sich mir nicht. Ein strittiger Punkt, der mich an einem der beiden Gerüchte noch zweifeln lassen mag. Immerhin handelt es sich hier um Samsung und nicht um Nokia, welches derzeit von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt und gnadenlos am potenziellen Käufer vorbei entwickelt.

Beim Preis werden wir uns wahrscheinlich in den gleichen Regionen des i627 bewegen, daher ist von rund 300 Euro Einstiegspreis auszugehen. Ein Erscheinungstermin des Samsung SGH-i677 steht aus, dürfte aber nicht vor Oktober sein.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.