Russendisko Berlin – Mit Waldimir Kaminer im Kaffee Burger

Russendisko, das ist viel: Ein Buch von Wladimir Kaminer, ein Begriff für eine Disko, in der sich Russen treffen oder eine Veranstaltung, auf der man nach Ostblock-Musik das Tanzbein über die Tanzfläche schiebt. Das Buch hat mit dieser Russendisko in Berlin schon einiges zu tun, denn sein Autor Wladimier Kaminer veranstaltet die gleichnamige Partyreihe im Kaffee Burger mittlerweile schon seit mehreren Jahren mit seiner Frau Olga und seinem Kumpel, dem Ukrainer Yuriy Gurzhy. Während Yuriy und Wladimir auflegen, sitzt Olga an der Tür und gewährt Einlass

Aus Buch wurde Ernst – Russendisko als Erfolgsrezept

Der russische Einwanderer Kaminer dessen deutsches Debut Russendisko mich dazu bewegte, alle weiteren Bücher des gebürtigen Russen zu verschlingen, ist längst so etwas wie der Szene-Guru. Fast scheint es, als hätte er das Prenzlauer Berg Gefühl miterfunden. Auch wenn das natürlich nicht stimmt, die Russendisko trifft den Geschmack dieses Berliner Bezirks.

Das zeigt sich allein schon daran, dass hier um 11 Uhr die Tanzfläche bereits so voll ist, dass es fast unmöglich ist, nach der Musik noch zu tanzen. Das macht nichts, denn hier hüpfen sowieso alle mehr, als zu tanzen. Dem ungeübten Russendiskobesucher fällt sofort das stark durchmischte Publikum auf. Hier hüpft, Entschuldigung „tanzt“, der 23-Jährige Nerdbrillenträger mit Röhrenjeans neben der 50-Jährigen Verkäuferin aus Pankow in einer Umgebung, die Ostalgie so gut konserviert hat, dass es nicht einmal nach Konserve aussieht. Es ist eher so, als sei im Kaffee Burger die Zeit stehen geblieben. Sogar die Toiletten riechen irgendwie nach damals. Wer also gern in hochklassige Clubs mit Teppichboden geht, ist in der Russendisko Berlin gänzlich falsch und sollte sich die fünf Euro für den Eintritt lieber für einen O-Saft in der Edeldisko sparen.

Die Umstände scheinen die Anwesenden nicht nur nicht zu stören, nein, sie scheinen das tanzende Volk geradezu zu beflügeln. Wenn Kaminer die Völkerverständigung als initiativen Gedanken der Russendisko im Burger anführt, dann ist das voll und ganz gelungen. Es ist egal, wer was macht, wie er dabei aussieht und woher er kommt. Seltenes Vergnügen an einem Clubabend in Berlin.

Faire Preise, gute Musik und viel Völkerverständigung

Vielleicht tun die Getränkepreise ihr Übriges zur ausgelassenen Stimmung: Ein als „echt russischer Vodka“ angepriesener Humpen mit 4cl Fassungsvermögen kostet 2,50. Der Barkeeper erhört auch Sonderwünsche und mixt Energiebrause mit Vodka (oder umgekehrt?) für faire 4 Euro.

Um ein Uhr nachts gibt sich der Autor Kaminer selbst die Ehre an den Plattentellern. Mittlerweile ist die Tanzfläche derartig überfüllt, dass man nicht einmal mehr den DJ hinter seiner Technik erkennen kann, obwohl der leicht erhöht auf einem Podest steht.

Russendisko Deutschland

Die Russendisko Berlin ist zwar die Mutter aller Russendiskos, hat aber mittlerweile Ableger gefunden, denn Wladimir Kaminer und Yuriy Gurzhy touren ab und an mit der Partyreihe auch durch Deutschland. Wann die Veranstaltung wo gastiert, wer eigentlich die Veranstalter sind und alle weiteren Infos findet man auf der Webseite zur Russendisko.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.