Rockabilly am Frühstückstisch oder Wie ich ?Built 4 Speed? entdeckte

Zu meinem Erstaunen kamen da keine harten Rythmen oder quietschende Gitarren aus dem Lautsprecher, sondern ruhiger beswingter Rock. Echter Rockabilly eben mit Anklängen von Jonny Cash. Wäre ich nicht mit der Bahn zur Arbeit gefahren, hätte ich mir die CD geschnappt, um bei voller Lautstärke damit im Auto durch die Stadt zu cruisen. „Built 4 Speed" macht echte Autofahrmusik zum entspannten Kopfnicken. Aber man kann dazu auch tanzen, wie dieses Video beweist. (Leider bekommt man Nackensteife durch das falsche Format.)

Gefunden bei YouTube (Bild und Tonqualität lassen auf eine Handyaufnahme schließen).

Von wegen Herbstdepression, bei dem super Wetter kann man mit "Built 4 Speed" super in den Oktober kommen: Rock'n'Roll Baby!

"Built 4 Speed" wurde im November 2005 von Luca Brasi, Johnny, Voodoo Finger und Gamasche gegründet. Alles alte Hasen, die sich jetzt zu einer neuen Band zusammengefunden haben. Am 29. September kommt ihr Debut-Album „Minor Part 1" raus, welches ich bereits am Frühstückstisch hören durfte. Hier findet ihr ein paar Hörproben.

Sie sind auch live zu sehen:

31.10.06 Heilbronn – Stereo Total, Helloween Rumble mit The Creepshow ( CAN ) u.v.a

24.11.06 Herford – Elfenbein, Rumble over Herford

08.12.06 Künzelsau – Kokolores, PSYCHOTIC NIGHT

09.12.06 Kirchberg – KINO KOMPLEX, PSYCHOTIC X-MASSS

[weitere Termine folgen]

Eine Meinung

  1. Es wäre noch anzumerken, das die Jungs drei Stücke zum Download freigegeben haben. Bei „Gettin lonely“ habe ich das auch kurz in Erwägung gezogen, aber als Johnny zu singen anfing, habe ich das verworfen … :-)Aber für die Fans dieses Genres ( wozu ich absolut nicht gehöre ) mag Freude aufkommen, die Speedster haben anscheinend auch Humor …

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.