Red Dead Redemption: Open World Western Shooter

Red Dead Redemption“ ist weniger eine Fortsetzung als ein „Bruder im Geiste“ des 2004 erschienenen „Red Dead Revolver“. Als ehemaliger Outlaw John Marston muss man an der Grenze für Recht und Ordnung sorgen. Da das Spiel im Jahr 1908 angesiedelt ist, wird man sich eher am Ende der großen Western-Ära befinden und sich unter anderem auch mit mexikanischen Revoluzzern vom Schlage Pancho Villas auseinander setzen. Daneben ist man auch als Kopfgeldjäger unterwegs und muss Farmern helfen, sich gegen Rinderdiebe durchzusetzen.

Red Dead Redemption bringt den Wilden Westen auf die Konsolen

Vor einiger Zeit waren Western im Shooter-Genre noch deutliche Mangelware. Heute hingegen haben sich mit den verschiedenen Titeln wie „Dead Man’s Hand“ oder „Call of Juarez“ einige Entwickler der weiten Prärie angenommen. Von daher muss sich die quasi-Fortsetzung des fast sechs Jahre alten Spiels gehörig anstrengen, wenn etwas wirklich Neues präsentiert werden soll.

Glücklicherweise gelingt den Rockstar Studios genau das: Mit einer Mischung aus Sandkasten-Spiel wie GTA 4 und Third Person Shooter entsteht ein Abenteuerspiel im Wilden Westen, das völlig frei erkundet werden kann und das mit etlichen, mal mehr mal weniger schwierigen Missionen aufwartet. Zu Fuß, hoch zu Pferde, per Zug oder Postkutsche kann man sich die drei Areale von New Austin, West Elizabeth und Nuevo Paraiso erschließen.

Der Western Shooter wird als Open World frei erkundbar sein

„Red Dead Redemption“ wird mit einer reichhaltigen Umgebung ausgestattet sein, in der er nur so vor faszinierenden Eindrücken und umher streunenden Tieren wimmeln wird. Die ersten Screenshots und Trailer offenbaren eine Welt, die sich mit den größten Hollywood- und Spaghetti-Western messen kann.

Der Western-Shooter „Red Dead Redemption“ wird am 21. Mai 2010 auf der Playstation 3 und der Xbox 360 in einer normalen und einer Limited Edition erscheinen.

[youtube MEMxSUGZ6TU]

Keine Meinungen

  1. Brustwarzenpiercing

    Cooles Spiel. Bin selber mal eine Zeit drauf kleben geblieben.

  2. Vielen Dank für den hilfreichen Beitrag. Unsere Kleine will immer selbst ihre Zähne putzen, in Wirklichkeit geht es ihr aber immer nur darum die Zahnpasta zu essen 🙂 Wir haben bis jetzt noch keinen Trick gefunden ihr ohne großes Geschrei die Zähne zu putzen. Vielleicht klappt es ja jetzt.

    Grüsse

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.