Portal 2 verbindet Konsole und PC

Der Vorgänger von Portal 2 wurde viel für sein neuartiges Spielprinzip und sein solides Storywriting gelobt. Der Entwickler Valve hat sich an eigenem Stoff bedient – Portal spielt im selben Universum wie Half-Life. Im Spiel werden aber nur wenige Parallelen gezogen.

Portal 2: die harten Fakten

Das Release-Datum wurde auf den 9. Februar 2011 angesetzt. Erscheinen soll das Spiel gleichzeitig für Xbox 360, Playstation 3 und PC. Das Spiel wird einen Koop-Modus enthalten, in dem sicher zwei Roboter gegenseitig beim Rätselknacken unterstützen.

Zum ersten Mal überhaupt will Valve es möglich machen, dass PC- und Konsolenspieler sich virtuell die Hand reichen können. Via Steamworks können Playstation-Besitzer andere Spieler ins Netzwerk einladen. Die Xbox 360 wird davon mindestens so lange ausgeschlossen bleiben, bis Microsoft nicht Steamworks akzeptieren wird.

Zusätzlich soll es Downloadable Contents (DLCs) geben.

Einen Kampfmodus im Multiplayer haben die Entwickler aufgegeben, weil die Schlachten in Testphasen immer im Chaos versunken sein sollen. Erscheint logisch: Wenn sich alle Spieler gegenseitig durch Portale schicken, wird das Gelände unvorstellbar unübersichtlich – über Sieg und Niederlage entscheiden dann nur noch Glück und Zufall. Anfangs vielleicht lustig, aber irgendwann nur noch lästig.

Portal 2 Trailer

Zur Promotion des heiß erwarteten Titels sind schon mehrere Trailer erschienen. Zunächst einmal der Teaser Trailer:

[youtube tax4e4hBBZc]

Wie dieser offenbart, wird auch GLaDOS wieder mit von der Partie sein, der „Bösewicht“ aus dem ersten Teil. Die Computerdame wird zu den beliebtesten und am besten geschriebenen Bösewichten aus einem elektronischen Spiel gerechnet. Offenbar ist sie immer noch am Leben.

[youtube yUgIsV123Ps]

Insgesamt scheint das Design düsterer zu sein als im Vorgänger. Ein Roboter wird durch die ersten Gegenden führen, zu welchen die Manufakturen zählen, in welchen die Druiden hergestellt werden.

In den Hallen wird mit allerhand kosmischen Substanzen und Gerätschaften hantiert. Repulsions- und Propulsionsgel, Wärmestrahlen, Trampolinplatten und Windtunnel werden die Rätsel bereichern und das Köpfchen auf die Probe stellen. Fest im Inventar führt der Mitspieler die Kanone mit sich, mit welcher Portale in Wände und Böden geschossen werden können. In den Trailern der E3, hier der erste Teil, wurden die neuen Funktionen und Rätselspäße vorgestellt.

[youtube 5THiN8szSKM]

weiterführende Links:

  • http://www.gbase.ch/Global/news/Portal-2%3A-Nur-kooperativ!/0/46207.html
  • http://www.tweakpc.de/news/19301/portal-2-wheatley-gameplay-trailer-video/
  • http://www.hddaily.de/2010/08/22/portal-2-trailer-zum-koop-modus-veroffentlicht-und-dlc-bestatigt-14311.html

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.