Pikantes Strudelrezept mit Spinat-Käse Füllung

Ein pikantes Strudelrezept, welches relativ einfach zuzubereiten ist – nur das Einrollen des Teiges erfordert ein wenig Übung. Alternativ zum Hüttenkäse können Sie auch einen Kräuterfrischkäse verwenden.

Beachten Sie bitte, dass der Teig etwa eine Stunde lang gehen muss. Die reine Zubereitungszeit beträgt 45 Minuten, das Backen ebenso.

pikantes Strudelrezept: Die Zutatenliste

Zutaten für Strudelteig

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 ml Vollmilch
  • 1 gestr. EL Salz
  • 1 Prise Zucker

Zutaten für Strudelfüllung

  • 200 g Hüttenkäse
  • 500 g frischer junger Blattspinat
  • 1 großer Bund glatte Petersilie (oder andere Kräuter)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Pinienkerne

Zutaten für Guss

  • 150 ml Schlagsahne
  • 3 Eier

Zutaten für weiteres

  • Salz, Pfeffer
  • Mehl für die Form
  • 1 EL Butter zum Einfetten der Form

 

pikantes Strudelrezept: Die Zubereitung

1

Strudelteig

Aus allen Teigzutaten einen Teig mischen und gründlich kneten. Die Milch am besten leicht erwärmen. Dann aus dem Teig eine Kugel formen und diese an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen (ca. 1 Stunde lang), bis sich der Teig sichtlich vergrößert hat.

2

Spinat-Käse Füllung

Schritt 2: Während der Teig geht, können Sie die Spinat-Käse Füllung zubereiten. Die Pinienkerne ohne Fett leicht anrösten bei mittlerer Hitze. Anschließend diese abkühlen lassen. Den Blattspinat waschen. Salzwasser in einem großen Kochtopf aufkochen lassen und die Spinatblätter in das kochende Wasser legen, etwa eine Minute lang blanchieren. Anschließend im Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abschrecken. Danach erneut Abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken, ebenso die gewaschene Petersilie oder andere Kräuter. Die Pinienkerne zerhacken und in eine Schüssel füllen. Kräuter, Spinat, Knoblauchstückchen und den Hüttenkäse dazu fügen und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Guss

Schlagsahne mit den Eiern verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Fertigstellung

Backofen vorheizen auf 180 °C. Eine Backform einfetten, mit etwas Mehl bestäuben, das geht gut mit einem kleinen Sieb. Den Strudelteig noch einmal gut durchkneten und ihn auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen zu einem Stück der Größe 30×50 cm. Darauf die Füllung gleichmäßig verteilen und jeweils einen 2 bis 3 cm breiten Rand freilassen. Nun den gefüllten Teig einrollen und die Enden gut verschließen. Die Teigrolle in die vorbereitete Backform legen. Abschließend den Strudel mit dem Guss bestreichen oder begießen. Den Strudel bis zu 45 Minuten lang backen und warm servieren. Manche Leute mögen den Strudel auch kalt essen.

5
Ein pikantes Strudelrezept wie dieses können Sie auch leicht abwandeln, indem Sie andere Gewürze verwenden, über den Strudel vor dem Backen etwas geriebenen Käse streuen oder die Füllung mit gehackten Nüssen statt Pinienkernen verfeinern. Statt Dinkelvollkornmehl können Sie auch eine andere Vollkornmehlsorte verwenden.

  Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Habs mit Spinat, Basilikum, Ziegenfrischkäse und Walnüssen probiert, schmeckt super!!!!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.