Paint Shop Photo Pro X3: kostengünstige Fotobearbeitung

Corel Paint Shop Photo Pro X3 beweist einmal mehr, dass die Photoshop-Konkurrenz sich auch in andere Richtungen orientiert. Neben der klassischen Bildbearbeitung ist die neueste Version der Software auch daran interessiert, eine Fotoverwaltung zu sein, HD-Videos bearbeiten zu können und Fotos direkt aus der Kamera zu erkennen. Dabei ist die Alternative von Corel noch immer intuitiv zu bedienen und deutlich kostengünstiger, als der große Bruder von Adobe.

Paint Shop Photo Pro X3 ist eine gute Alternative zu Profiprogrammen

Ursprünglich war Paint Shop als Shareware erhältlich, doch mit fortschreitenden Features und höherem Anspruch begann man damit, das Programm zum Kauf anzubieten. Lange Zeit galten die Corel Produkte als Photoshop Alternative, die vor allem für Amateur-Graphiker und Hobbyfotographen kostengünstig und gleichzeitig umfassend war. An diesem Punkt wurde beträchtlich gearbeitet, während aber dennoch die einfache Bedienung der grundlegendsten Funktionen beibehalten wurde.

Mit dem Expresslabor kann man zum Beispiel typische Probleme bei Fotos, wie Helligkeit, Kontrast, Rauschen, Schärfe und auch die beliebten roten Augen, mit nur einem Klick beheben. Man kann die Veränderungen an einem Foto auch in einer Stapelverarbeitung weiteren Bildern zuweisen; eine Verknüpfung zu Social Network Seiten wie Facebook und YouTube ist ebenfalls in der neuen Version von Corel PaintShop Photo Pro enthalten.

Fotobearbeitung und Fotoverwaltung werden mit der Software kostengünstig

Dennoch scheiden sich an der Software noch immer die Geister: Für die einen ist und bleibt Corel Paint Shop eine abgespeckte Photoshop Fassung, die auf Einfachheit getrimmt ist, während für die anderen das Programm immer komplexer wird und sich somit nicht mehr nur für Amateure eignet. Letztlich muss jeder, der sich mit Fotobearbeitung auseinander setzt, selbst entscheiden, mit welcher Software er am besten arbeiten kann. Für Corels Paint Shop Photo Pro X3 spricht auf jeden Fall schon einmal der günstige Preis von 89 Euro oder 69 Euro als Upgrade.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.