Oscars 2014 – Die schönsten Kleider der Stars

Genauso spannend wie die Frage nach den Abräumern des Abends, sind jedes Jahr die Kleider der prominenten Damen. Jennifer Lawrence strahlte in einem Traum von Dior. Olivia Wild präsentierte stolz ihren wachsenden Babybauch in einer schwarzen Robe von Valentino und Amy Adams entschied sich für ein atemberaubendes dunkelblaues Kleid von Gucci. Welche Kleider auch noch verzauberten, erfahren Sie hier.

Die nominierten Damen überzeugten in ihren Kleidern

Zu den schönsten Roben des Abends zählten die Kleider der nominierten Schauspielerinnen. Sandra Bullock überzeugte die Anwesenden in einem dunkelblauen Bustierkleid von Alexander McQueen. Die Australierin Cate Blanchette trug ein schimmerndes, mit Swarovski-Kristallen besticktes Kleid von Armani Privé in einem dezenten Nude und ihre Kollegin Lupita Nyong’o entzückte in einer hellblauen, taillierten Robe von Prada. Damit entschieden sich die beiden Schauspielerinnen wie viele andere Damen am Oscar-Abend für schimmerndes Pastell, denn neben dem klassischen Schwarz dominierten die zarten Töne auf dem Red Carpet. Auch Jessica Biel, Goldie Hawn, Kate Hudson und Kristen Bell wählten Kleider in diesen Farben.

Klassisches Schwarz und Babybäuche

Bereits bei den Golden Globes Awards sah Olivia Wild atemberaubend aus – und das trotz oder gerade wegen ihres Babybauchs. Bei der Oscar-Verleihung entscheid sie sich für ein weniger auffallendes schwarzes Kleid von Valentino. Der zweite schöne Babybauch an diesem Abend gehörte Kerry Washington. Sie überzeugte mit einem Kleid von Jason Wu. Auf Nummer sicher gingen Emma Watson, Julia Roberts und Anne Hathaway indem sie sich für Kleider in klassischem Schwarz entschieden. Etwas mehr Mut zur Farbe zeigte Jennifer Lawrence. Ihr Bustierkleid von Dior war strahlend rot und genauso schritt sie üben den roten Teppich.

Überraschungen des Abends

Zu den Überraschungen des Abends gehörte ein männlicher Gast. Kein geringerer als Pharrell Williams, der ebenfalls nominiert war, kam in einem eigenwilligen Anzug mit kurzen Hosen zur Veranstaltung. Der Musiker liebt es aufzufallen. Schon bei den Grammy-Awards war er mit seinem extrem großen Hut der Hingucker. Bei den Oscars ging er aber leider leer aus.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.