Oreo-Cupcakes: Rezept für leckeres amerikanisches Gebäck

Wer die herben Doppelkekse mit der süßen Cremefüllung mag, wird die Oreo-Cupcakes lieben! Und wer der süßen Köstlichkeit wider Erwarten überdrüssig werden sollte, kann die Cupcakes und das Frosting geschmacklich an die verschiedenen Keks-Varianten anpassen. So landen dann Oreo-Cupcakes mit Erdnussbutter-Creme oder einer leichten Erdbeernote auf dem Tisch.

Oreo-Cupcakes: Die Zutatenliste

Zutaten für Schoko-Cupcakes

  • 1 Tasse Sojadrink
  • 1 Teelöffel Apfelessig
  • 1 1/4 Tassen Mehl
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1/3 Tasse Pflanzenöl
  • 1 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 1/3 Tasse Kakaopulver (ungesüßt)
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Hausnatron
  • eine Prise Salz
  • etwa 10 Doppelkekse (Oreo's, Newman's Own oder home made)

Zutaten für das Frosting

  • 1/2 Tasse Pflanzenfett (z.B. Palmin Soft, Crisco)
  • 1/2 Tasse Pflanzenmargarine
  • 3 Tassen Puderzucker
  • 1 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • je nach Bedarf einige Esslöffel Sojadrink

Zutaten für die Garnitur

  • Doppelkekse (Oreo's, Newman's Own oder home made)

 

Oreo-Cupcakes: Die Zubereitung

1

Cupcakes vorbereiten und backen

Heizen Sie den Backofen auf 175 °C vor und bereiten Sie die Muffinform oder -backförmchen auf ihren Einsatz vor. Geben Sie zehn der bereitliegenden Kekse in einen Gefrierbeutel und zerbröseln Sie sie energisch. Nun können Sie sich der Zubereitung des Teiges widmen.
Geben Sie den Sojadrink und den Apfelessig in eine große Schüssel und rühren Sie beides schaumig. Geben Sie nach einigen Minuten Pflanzenöl, Zucker und Vanille-Extrakt hinzu und verrühren Sie alles gründlich miteinander. Geben Sie Mehl, Kakaopulver, Hausnatron, Backpulver und Salz in einer weiteren Schüssel zusammen. Vermischen Sie die trockenen Zutaten gut und geben Sie sie dann unter stetigem Rühren in die Sojadrink-Apfelessig-Mischung. Wenn sich die Masse in einen gleichmäßigen Teig verwandelt hat, können Sie die Keks-Brösel hinzugeben und die Masse in die Muffinförmchen füllen, bis diese zu rund drei Vierteln gefüllt sind. Nach 20 Minuten im Backofen sollten die Cupcakes den Zahnstocher-Test bestehen und – nach kurzem Abkühlen – bereit sein für ein süßes Frosting.

2

Das Frosting

Verrühren Sie die Margarine und das Pflanzenfett, bis eine einheitliche, fluffige Masse entsteht. Geben Sie dann esslöffelweise den Puderzucker und den Sojadrink hinzu. Sobald das Frosting die gewünschte Konsistenz hat, können Sie ihm mit dem Vanille-Extrakt eine geschmackliche Note verleihen und es nach Belieben auf den abgekühlten Cupcakes verteilen. Garnieren Sie die köstlichen Backwerke mit einem halben Keks – fertig sind die Oreo-Cupcakes, die wunderbare Kombination aus kleinem Törtchen und leckerem Keks!

Tipps und Hinweise

  • Auch das Frosting kann mit einigen zerbröselten Keksen verfeinert werden.
  • Die in Deutschland erhältlichen Oreo-Kekse enthalten Süßmolkenpulver. In den USA – und über das Internet – sind jedoch auch vegane Alternativen, Oreo's und Kekse von Newman's Own, erhältlich.
  • Wer sich für Kekse mit Erdnussbutter oder Erdbeercreme entscheidet, kann auch die Cupcakes und das Frosting entsprechend variieren. Einfach etwas Erdnussbutter, Aroma oder frische Früchte hinzugeben!
  Zubereitungszeit: 45 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.