Neuer Volvo XC90 wartet mit Soundsystem der Sonderklasse auf

Der neue Volvo XC90 bietet Musikgenuss vom Feinsten: In Kooperation von Volvo und Bowers & Wilkins entstand für den XC90 eine Anlage mit 19 Lautsprechern und einem 1.400-Watt-Verstärker.

     

Jenes Audiosystem bieten die Volvo Händler als Flaggschiff der drei für den XC90 zur Verfügung stehenden Systeme an. Erstmalig in einem Fahrzeug findet hier ein Center-Lautsprecher mit der Bowers & Wilkers Tweeter-on-Top Technik Verwendung, die für einen noch offeneren, dreidimensionalen Schall sorgt. „Der Volvo XC90 nutzt die sogenannte Tweeter-on-Top Technik, die in einem Auto zahlreiche Vorteile bietet. Zunächst verbessert sie das Verhältnis von direktem zu reflektierendem Klang, da die Töne des Hochtöners direkt den Zuhörer erreichen, anstatt zunächst auf die Windschutzscheibe aufzutreffen. Das Audiosystem im Volvo XC90 liefert dadurch einen besonders direkten und unverfälschten Klang“, erklärte Stuart Nevill, Head of Engineering bei Bowers & Wilkins.

 

Neuer XC90 trumpft mit belüftetem Subwoofer auf

Zu den Audio-Innovationen im Volvo XC90, der nach seinem Debüt auf dem diesjährigen Pariser Automobilsalon im Herbst 2015 zum Jahresanfang in den Handel rollt, weiters der erstmals in einem Auto erhältliche Subwoofer. Anstelle einer freistehenden Kiste, die festgeschraubt wird, ist er in der Karosserie vom Volvo SUV untergebracht. „Das Subwoofer-Design wurde in die neue skalierbare Produkt-Architektur integriert und ist wahrscheinlich eine Weltneuheit in der Automobilindustrie“, erläutert Michael Adenauer, ehemaliger Musikproduzent und nun als Audio-Fachmann bei Volvo tätig. „Der Subwoofer kann so mehr Luft bewegen, wodurch extrem tiefe Basstöne bis 20 Hz wiedergegeben werden. Dadurch verwandelt sich quasi das gesamte Interieur in einen riesigen Subwoofer.“

 

Neue Software steigert Hörerlebnis im Volvo XC90

Das Audiosystem des XC90 verfügt außerdem über die neueste und fortschrittlichste Klangverarbeitungs-Software des schwedischen Spezialisten Dirac Research. Sie optimiert das Zusammenspiel zwischen den Lautsprechern und gewährleistet einstellungsabhängig auf einzelnen oder allen Plätzen einen Akustikgenuss wie in einem Konzertsaal. Die Software vermag präzise die Akustik des Konzertsaals wiedergeben, in dem das Göteborg lokale Symphonieorchester und damit das Nationalorchester Schwedens spielen. Von der Aksutik aus der Volvo-Heimatstadt nicht überzeugt? Na, dann einmal auf den zur Steuerung sämtlicher Fahrzeugfunktionen verbauten Touchscreen, getippt, und schon klingt’s im Volvo XC90 stattdessen wie im ein Tonstudio oder auf einer Bühne.

 

Bilder: ©Volvo Car Germany GmbH

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.