Need for Speed The Run: Altbekanntes Spiel im neuen Outfit

Eine halsbrecherische Verfolgungsjagd erwartet die Spieler von „Need for Speed The Run“: Protagonist Jack muss von San Francisco nach New York quer durchs Land reisen, das organisierte Verbrechen und die Polizei sind ihm dabei immer auf den Fersen.

Mit einer spannenden Hauptstory und kleinen Missionen erfindet sich das Rennspiel neu und geht dabei auch auf die beliebtesten früheren Features ein.

Need for Speed The Run: Teil 18 der großen Verfolgungsjagd

Rennspiele gehören seit den allerersten Arcade-Games zu den beliebtesten Genres, während sich die Spielidee nur selten ändert und eher durch Zusätze wie Tuning der Wagen oder ein gelungenes Setting für die Autorennen spannend bleibt. „Need for Speed The Run“ wird sich nun auch mit anderen Videospiel-Genres auseinander setzen, um dem neuesten Teil (der bis dato achtzehnte der Reihe) den größtmöglichen Anklang zu garantieren.

Hierzu wird der aus früheren Games bekannte Autolog nun nicht nur ausschließlich für den Vergleich der Spielerstatistiken online zur Verfügung stehen, sondern auch in Verbindung mit der Simulation permanente Updates über den Fortschritt von Jacks Jagd durch die USA liefern. Natürlich werden auch Grafik und Fahrgefühl für sowohl Fans als auch einer neuen Generation von virtuellen Rennfahrern angepasst.

Rennspiel mit altbekannten und vielen neuen Features

Spieler können nun auch erstmalig in einem NfS Titel aus dem Auto aussteigen und zu Fuß versuchen, den Jägern zu entkommen. Wer nun allerdings ein GTA ähnliches Open World Szenario erwartet, könnte von den durchaus hübsch animierten, jedoch etwas vorhersehbaren Quick Time Events enttäuscht werden, mit denen die Erlebnisse von Jack außerhalb des Wagens gesteuert werden.

„Need for Speed The Run“ wurde auf der Seite des Spiels bei Facebook angekündigt und schlug sofort hohe Wellen: Der neueste Titel  der ausgesprochen beliebten Rennspiel Reihe wird einige Neuerungen in die Bolliden-Rallye bringen, wie man auch in dem auf der E3 vorgestellten Trailer, nebst Gameplay Vorführung, sehen konnte.

Ab dem 17. November 2011 wird man sich im Rennspiel der Black Box Abteilung von EA Games selbst hinters Steuer klemmen können.
[youtube _23HBXNZi40]

Keine Meinungen

  1. Danke für den Beitrag! Aber was ist denn mit den ganzen schönen Blogs und Online-Magazinen zum Thema?
    Als da wären zB der Würtz http://wuertz-wein.de/wordpress/ , macht immer Spass zu lesen, die Weintipps von Michael Liebert http://michael-liebert.de/weintipps/ und natürlich nicht zu vergessen der Captain höchstselbst: http://www.captaincork.com/ .
    Liebe Grüße
    Julia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.