Mustang Jeans – Tradition seit 1932

Die Mustang Geschichte begann bereits 1932 in Künzelsau. Das ist ein kleines Städtchen in Baden-Württemberg, in dem Luise Hermann eine Kleiderfabrik mit nur sechs Näherinnen gründete. Zunächst entwarf und fabrizierte man Berufsbekleidung. Aber es sollte noch bis 1948 dauern, bis die erste Mustang Jeans das Haus verließ. Wie für die Jeans derzeit üblich natürlich auch als „Arbeiterhosen“, denn nichts anderes war die derbe Denimhose ja zu Beginn.

Mustang Jeans 2009

Das Unternehmen hat sich heute zu einem weltweiten Konzern entwickelt. Die Wurzeln in Künzelsau vergaß man aber nicht. Im alten Wohnhaus der Familie Herrmann kann man heute das Mustang Museum besuchen. Die Mustang Jeans 2009 hat natürlich mittlerweile den Charme der Arbeiterhose weitgehen verloren, dennoch sind gerade in diesem Jahr wieder derbere Stoffe modern, in denen man die Wurzeln der Blue Jeans ganz klar erkennt.

Mustang Stretch Jeans

Neben der Vorreiterrolle im Bereich Jeans hat Mustang noch auf einem anderen Bereich die „Hosen an“, denn die Marke war die erste, die 1961 eine Mustang Stretchjeans herstellte und dieser Trend ist ja bis heute up-to-date. Kaum eine Jeans, die nicht einen gewissen Stretchanteil hat, gerade im Bereich Frauenmode.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.