Multifunktionales Informationssystem docBASE™ für IBM Notes: Version 2 verfügbar

docBASE™ für IBM Notes: Version 2 verfügbar

IBM Notes ist mit seinen klassischen Funktionalitäten wie E-Mail, Aufgaben und Kalender eine der weltweit führenden Lösungen für die sichere Unternehmenskommunikation. Für diese Lösung gibt seit längerem viele innovative Zusatzapplikationen – unter anderem auch das docBASE™-Informationssystem der RI-SE Enterprise GmbH. Die Version 2 des Informationssystems geht jetzt mit zahlreichen intelligenten Modulen an den Start.

Tool für den Datentransfer und die Dokumentation von Geschäftsprozessen

docBASE™ besitzt neben den Standardfunktionalitäten einer professionellen IBM Notes-Anwendung zahlreiche Zusatzfunktionen. Sie ermöglichen es zum Beispiel, Daten aus alten Applikationen oder Produkten anderer Hersteller auszulesen und für die weitere Bearbeitung zu übernehmen.
Ein anderer Anwendungsschwerpunkt des docBASE™-Informationssystems ist die Erstellung eines Unternehmenshandbuchs/Organisationshandbuchs (OHB). Es dokumentiert besonders in größeren Unternehmen alle relevanten Geschäftsprozesse sowie die Verteilung von Informationen an die Mitarbeiter.

Mit vielen neuen Anwendungsmodulen versehen: Version 2

Die Version 2 der Software wurde jetzt mit neuen Modulen ausgestattet. Dazu gehören zum Beispiel ein Veranstaltungsmodul für die Planung und Dokumentation von Unternehmens-Events sowie ein Modul für die Raum- und Ressourcenplanung. Eine weitere Option ist das neue Reisekostenmodul: Mit diesem können beliebige Reisekosten- und Spesenbelege unter Berücksichtigung der gesetzlichen Pauschalen erfasst und diese zwecks Erstattung dem zuständigen Vorgesetzten auf elektronischem Wege vorgelegt werden. Zusätzlich wurde das bereits in Version 1 enthaltene Auftragsmodul auf Basis vieler Benutzervorschläge erheblich erweitert.

Individuelle Anpassbarkeit

Durch weitere Optionen lässt sich docBASE™ in der Version 2 individuell konfigurieren: Wenn spezielle Anforderung einmal nicht mit den docBASE™-Standardwerkzeugen umgesetzt werden können, kommt das neue „Teilmasken“-Modul zur Anwendung. Es ermöglicht es, nahezu jede Erfassungsmaske bzw. Funktionalität unter Verwendung des Domino Designers selbst zu kreieren und über eine entsprechende Steuerungsoption bis zu vier solcher selbst gestalteten Erfassungsbereiche in die Dokumente einzubinden. Unter Verwendung des Domino Designers kann jedes beliebige Gestaltungselement innerhalb der Anwendung individuell angepasst werden. Lediglich die Skriptbibliotheken sind von diesem offenen Design ausgeschlossen.

Neue Browserschnittstelle

Für optimalen Benutzerkomfort und extrem kurze Ladezeiten wurde eine neue Browserschnittstelle auf Basis der IBM XPages unter Verwendung des Bootstrap 3 Frameworks (Twitter) entwickelt.
Dank dieser und anderer Features bietet die Software mit dem Major-Release 2 eine Professionalität, die es dem Anwender erlaubt, sich innovative Anwendungen für den eigenen Einsatzzweck zusammenzustellen – ohne dabei auch nur eine Zeile Quellcode selbst schreiben zu müssen. Demoversionen des neuen docBASE™ für IBM Notes in der Version 2 können kostenfrei beim Hersteller angefordert werden.

Hier das Präsentationsvideo:

Artikelbild: Screenshot des in diesen Artikel eingebundenen YouTube-Videos



Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.