Mou Boots: Eskimo-Boots für den Winter

MOU- Boots oder Eskimo Boots überzeugen mit Kuhfell-Muster und flauschig schönem Innenfutter, denn dieser Winter macht es einem fast unmöglich, ohne wirklich warmes Schuhwerk auszukommen. Dennoch bleibt auch diesmal die ewig gleiche Frage im Raum stehen, gut aussehen und frieren, oder doch lieber auf ein wenig Style verzichten, dafür aber mit mollig warmen Füßen durch die wunderschöne Schneelandschaft stapfen? Im letzten Jahr waren es die australischen UGG-Boots die den Fashionistas die Qual der Wahl abnahmen und Winterstiefel auf den Markt brachten, die sowohl kuschelig warm waren, als auch ein wenig trendy aussahen.

MOU-Boots- Eskimo-Boots mit Trendfaktor

Dennoch hatten auch diese Schuhe etwas sehr Klobbiges an sich, da ihre Trägerinnen nicht wie auf Wolken gingen, sondern, der Jahreszeit angepasst, eher stampfend, wie Eskimos im tiefsten Schnee, daher kamen. In diesem Winter hat das englische Label MOU Winterstiefel in die Läden gebracht, die nicht nur warme Füße garantieren, sondern darüber hinaus auch noch einen hohen Style-Faktor mitbringen.

Der Eskimo Ankle Boot ist leider kein Schnäppchen

Die MOU-Boots werden aus natürlichen Materialien hergestellt, wie etwa aus Ziegen-, Schaf- oder Kuhfell und -haut. Ein besonderes Highlight der derzeitigen Kollektion sind die Goatskin Boots, die rundum mit hellen Fransen überzogen sind, oder die MOU Eskimo Ankle Boots, welche mit der charakteristischen weißen Naht umgeben sind und sogar schon an Emma Watson, Star aus Harry Potter, gesehen wurden. Einziges Manko der MOU-Boots sind die stolzen Preise, die sich zwischen 200 und 350 Euro belaufen und damit nicht unbedingt zu den Schnäppchen zählen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.